Aus Beton

11.10.2010


Es gibt Häuser, die sind aus Beton gebaut.
In diesen Wohnungen fehlt der Austausch zwischen Aussen und Innen.
Denn Beton ist steif, fest und starr.
Ich habe einmal in einer solchen Wohnung gewohnt. Obwohl sie neu, modern und schick war, fühlte ich mich seltsam unwohl.

Es gibt Menschen, die den Kopf zubetoniert haben. Man nennt sie deshalb 'Betonköpfe'.
Auch ihnen fehlt der Austausch mit der Umwelt, weil alle Wahrnehmungskanäle nach Aussen und Innen hermetisch abgeschlossen sind.

Im Djurgården, dem grossen, öffentlichen Naturpark in Stockholm, sah ich diesen Engel.
Auch er aus Beton.
Dazu fällt mir nichts ein.



                                                                     Betongängel  Stockholm

4 Kommentare:

BodeständiX hat gesagt…

Engel wollen halt auch nur das Beste für uns - wie die übrigen Betonköpfe.

Anonym hat gesagt…

Ob das an der reinen und frischen Luft des Emmentals liegt,
lieber BodeständiX?
Du bist in Hochform und schreibst in Bestform ;-)

Einen schönen Abend
wünscht
Hausfrau Hanna

Kristin hat gesagt…

'Jag är en betongbarn' sagt man in Schweden und meint damit, dass man... ein Stadtkind ist.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Hej Kristin,
välkommen till min blogg och tack för kommentaren!
Schön, dass ich hier wie nebenbei meinen schwedischen Wortschatz erweitere.
Wobei mir Stadtkind besser gefällt als 'betongbarn'...

Ha en trevlig dag
Hausfrau Hanna