04.10.2010

Schreiben wie der grösste deutsche Dichter...

Auch Hanna, von Beruf Hausfrau, ist nicht gefeit vor ambivalenten Gefühlen ihrem Schreiben gegenüber.
Gestern Abend nun las sie in Jutta Wilkes Schreibwelt von dieser netten Spielerei: http://www.faz.net/f30/aktuell/WriteLike.aspx

Es stüpfte sie. Sie wollte Klarheit. Etwas beklommen war ihr schon zumute, was für ein Resultat sich zeigen würde. Sie rechnete mit Hedwig Courths-Mahler.
Kaum hatte sie das kleine, alltägliche Geschichtchen aus ihrem Blog in das vorgesehene Textfeld kopiert,
war auch schon das Resultat da:



PS. Man sollte Hausfrauen nie, niemals unterschätzen...;-)

Und so grüsst grad eine sehr selbstbewusste 'Hausfrau Hanna' alle ihre Leserinnen und Leser und wünscht allerseits eine gute Woche!

Kommentare:

  1. Nietzsche nein, doch nicht für Hausfrau Hanna!! Goethe passt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hausfrau Hanna05.10.2010, 09:02:00

    @Lisette und Ursula
    ob Nietzsche, Goethe, Schiller, Kant -
    Hauptsache schreiben, auch von Hant...;-)

    Euch beiden einen guten Tag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. herrlich! ;-)

    genau, hast recht!

    (und geht's von Hand nicht mehr so recht, darf man auch schreiben wie der Brecht...)

    ;-)

    genug der Kalauer für heute morgen, wünsche mit oder ohne Literatur einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  4. Hausfrau Hanna05.10.2010, 10:38:00

    @Lisette

    die Frage ist nun, wie oder womit der Brecht geschrieben hat... ;-)

    AntwortenLöschen