12.10.2010

Wenn Katzen ins Milchfach machen


Heute Morgen, 
als ich die Tageszeitung aus dem Briefkasten nehmen wollte, 
erlebte ich eine freudige Überraschung: 
Die Katzen haben mir ins Milchfach gepinkelt:



PS. Das darf ruhig wieder vorkommen, wenn der Inhalt so köstlich schmeckt... ;)


Kommentare:

  1. Hm. Und was ist da drin?

    Skeptisches Grüßle
    Anhora

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich waren das Bio-Katzen... ;-)

    Mich beeindruckt aber vor allem das Glas. Dessen Form passt so gar nicht ins Gestell irgendeines Geschäfts, weshalb der Inhalt garantiert 100 % hausgemacht ist.

    AntwortenLöschen
  3. Hausfrau Hanna13.10.2010, 08:43:00

    Guten Morgen Anhora,
    deine Skepsis ist unbegründet:
    Das ist Traubengelée! Hergestellt aus einer Sorte, die man hier umgangssprachlich 'Katzensäicherli'nennt...;-)

    Herzlich
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Hausfrau Hanna13.10.2010, 08:51:00

    Lieber Titus,
    nein, ein Bio-Kater;-)
    Und der hat wirklich alles selbstgemacht:
    Von der Lese übers Einkochen - bis zum Gang an mein Milchfach...;-)

    Einen schönen Tag
    wünscht
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Wie kommt man denn auf ein Wort wie Katzensäicherli für Trauben? Es hat doch nicht etwa etwas mit dem Aroma zu tun?

    Fassungsloses Grüßle
    Anhora

    ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hausfrau Hanna14.10.2010, 09:11:00

    Liebe Anhora,
    im etymologischen Wörterbuch habe ich nichts gefunden über die Herkunft des Begriffs 'Katzensäicherli'...;-)
    Am Aroma kann es auch nicht liegen. Ich habe nämlich soeben den Traubengelée getestet:
    Köstlich! Und ganz fein und süsslich duftend... :-)

    Noch ganz hin und weg grüsst
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Weshalb nicht gleich BodeständiX fragen? Er bzw. Christian Schmid hält die Antwort bereit (Radiobeitrag):
    Chatzeseicherli

    AntwortenLöschen
  8. Hausfrau Hanna14.10.2010, 17:39:00

    Das nächste Mal,
    lieber BodeständiX,
    wende ich mich gleich an den Experten...;-)
    Danke für den Link; der Vergleich der 'Katzensäicherlitruube' mit 'Äbeeri' ist für mich gut nachvollziehbar.

    Herzlich grüsst ins Emmental
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. @Bodenständix: Leider reichen meine Sprachkenntnisse nicht aus, um das zu verstehen. Ich tu mich ein bisschen schwer auf diesem Blog. Mal muss ich Schwedisch verstehn, mal Schweizerisch ... ;-) und beides kann ich nicht so richtig!

    Könntest du vielleicht in einem Satz zus.fassen, warum Katzenseicherli Katzenseicherli heißen? Nicht mal Google weiß es! Das wiederum gefällt mir. Es gibt also noch Geheimnisse, die zu knacken länger dauert als ein paar Sekunden. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hausfrau Hanna15.10.2010, 08:39:00

    Wahrscheinlich,
    liebe Anhora, heissen 'Katzensäicherli' Katzensäicherli, weil irgendwann jemand gefunden hat, ihr Traubeninneres schmecke/rieche nach Katzenpisse...;-(

    Alles klar?
    Glg Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Hmmm.... ich hab sowas befürchtet ... ;-)

    Aber Hauptsache, deine Marmelade schmeckt lecker!

    AntwortenLöschen