Letzter Mohn

18.09.2014


Gestern dieser spät blühende Mohn an einer alten, abbröckelnden Hausmauer:



PS. Und  passend zum gestrigen, uninspirierten Tag ein kleiner Nachtrag:


"Ich schreibe, lösche aus,
schreibe wieder, lösche wieder aus,
und dann blüht der Mohn."


(Der Verfasser der Zeilen ist mir nicht bekannt)






6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Der Mohn ist immer inspirierend und schön! Zeitlos eben!

Mir gefällt beides: Bild und Text!

Liebe Grüsse,
Madame Quer

tripmadam hat gesagt…

Wunderschönes Bild (meine Lieblingsblumen, neben Lavendel und Jasminblüten) und wunderschöne Zeilen.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mohn ist schön u n d inspirierend,
liebe Madame Quer,
ich sollte mehr Mohn anschauen... :)

Mohnrotherzliche Grüsse
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mohn gehört ebenfalls zu meinen Lieblingsblumen,
liebe Señora Trippmadame,
mit seinen knitterzarten, vergänglichen und doch so leuchtenden Blüten :)

Herzlich Hausfrau Hanna

Smilla hat gesagt…

Ich lächle, nicke und freu mich an ihrem Post... so ist es mir doch heute ganz ähnlich ergangen ...
Liebe Hausfrau Hanna
ich sende ihnen hiermit einen ♥-lichen Feierabendgruss rüber!
Madme S. aus sowieso

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ehrlich,
ma chère Madame Smilla,
da bin ich grad etwas erleichtert, dass sich andere auch mit kleinen 'Motivationsschwierigkeiten' herumschlagen...;)
Aber heute ist ein neuer Tag!

Herzlich und in alter Frische
grüsst über die Landesgrenze
Hausfrau Hanna