22.09.2014

Voyeurismus


Manchmal nehme ich verwundert (m)einen Hang zum Voyeurismus wahr.
So wie kürzlich, als ich in ziemlicher Entfernung hinter einer Fensterscheibe eine weisse, geheimnisvoll lächelnde Büste sah.
Ich konnte nicht anders und betätigte den Zoom...




Kommentare:

  1. Davon könnte ich auch ein Liedchen singen...
    Aber Neugier an sich ist ja nicht per se schlecht. Im Gegenteil würde hübschen Paparazza-Bildes! :-)

    Liebe Grüsse,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. ...würde ich behaupten beim Anblick dieses...
    Sorry, da ist eine Zeile weggerutscht!

    AntwortenLöschen
  3. Normal gesund! Gut gesehen und klick!
    Feine Feindamenlächelbüste!

    AntwortenLöschen
  4. gut dass du schnell warst! wer weiss, ob sie nicht schnell noch weggehuscht ist, sonstwohin...
    grüße von der stürmischen maschseeküste!
    sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Und beim Liedchensingen im Duett,
    liebe Frau Quer,
    zoomen wir mit neugierigem Auge und ruhiger Hand, was Kamera und Foroapparätchen hergeben... ;)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Oh danke,
    liebe Frau Wildgans,
    dass Sie meinen Voyeurismus noch als normal gesund einschätzen :)
    Aber das Feindamenlächeln auf dem Antlitz der Büste könnte auch ein Feinjüngelchenlächeln sein...
    Bin mir da unsicher!

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Ich war beileibe nicht schnell,
    liebe Sylvia,
    sondern zoomte langsam und ruhig die 'Feinlächelbüste' (Originalton von Frau Wildgans) heran.
    Sonst wäre das nämlich eine ganz verwackelte Sache geworden... ;)

    Herzlich Grüsse an die stürmische Maschsee, von der ich noch nie gehört habe!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen