Adventstürchen (17)

17.12.2015


Im Winter wird es still im Zoo.
Es hat nur wenige Besucher. Drinnen im Affenhaus sind wir vier sogar ganz allein.
Durch die Scheibe betrachten wir das Geschehen bei den Gorillas:
Zwei der Weibchen knabbern genüsslich an frischen Zweigen.
Die beiden Gorillajungen schauen munter in die Welt und mischen die ruhige Szene etwas auf.
M'Tongé, der Silberrücken, scheint alles unter Kontrolle zu haben.

Und so sieht das aus: 


Die ganze Zeit stehen unsere beiden Kleinen auf dem Sims und schauen aufmerksam zu.
Plötzlich geschieht etwas Unerwartetes.
Eine der Mütter nimmt ihr Junges in den Arm, steigt hinunter und kommt nach vorn.
Sie schenkt mir einen kurzen, forschenden Blick, und ich meine zu verstehen, was sie mir damit sagen will. Dann wendet sie den Blick ab und streckt den beiden Kleinkindern hinter der Scheibe ihr Junges entgegen.
Der eineinhalbjährige Bub drückt sein Patschhändchen an die Scheibe, und der kleine Affe hält seines dagegen. Eine zärtliche Begrüssung von Kind zu Kind.
Nach einer Weile findet der Silberrücken, dass es genug sein und beendet energisch die Begegnung. Die Gorillamutter wendet sich von uns ab und steigt wieder hoch auf ihren Platz.
Und wir bleiben staunend und sehr glücklich zurück.


6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Das Leben schreibt einfach die schönsten Geschichten. Und diese gehört ausserdem zu den anrührendsten.

Da wäre ich gerne dabei gewesen...

Danke fürs Teilen und herzlichen Gruss in den sonnigen Tag,
Frau Quer

sylvia hat gesagt…

oh nein was für eine schöne wahre geschichte. echt weihnachten:-)))!!!
danke fürs erzählen!
liebe grüße
Sylvia

Brizanne hat gesagt…

Oh wie berührend!
Liebe Hausfrau Hanna
Ich wünsche Ihnen, dass sich auch heute wieder ein ein kleiner Zauber offenbart...
Herzlich
Madame S.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Die beiden knuffigen Weihnachtselfen,
liebe Frau Quer,
die die Nase an der Scheibe platt drückten, bewogen die Gorillamutter wohl, ihr Kleines zu zeigen...
Eine grosse Ehre!
Und noch eine kleine Empfehlung zum Schluss:
Der Winter bietet sich förmlich an für einen Zoobesuch mit Kleinkindern :)

Herzlichen Gruss zum 18. Dezember
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Für mich war das auch,
liebe Sylvia,
die schönste und berührendste Weihnachtsbegegnung.
Mit unsern nahen Verwandten im Affenhaus... :)

Herzlichen Gruss aus Basel
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mit offenen, unvoreingenommenen Augen,
ma chère Madame Smilla,
vielleicht auch heute wieder...
Einer dieser kleinen Zaubermomente, die den Alltag aufhellen :)


Au plaisir!
Hausfrau Hanna