Adventstürchen (8)

08.12.2015


Adventszeit ist auch Strickzeit.
Ich blättere im Buchladen ein neu erschienenes Strickanleitungsbuch durch und sehe, dass stricken wieder toppmodern und schick ist.
Etwas aus der Fassung bringt mich allerdings ein Bild, auf dem sich ein männliches Model in langen, gestrickten Wollhosen präsentiert. Einen Augenblick lang bin ich unsicher, ob es Männer gibt, die so etwas wirklich tragen. Mir jedenfalls kommt keiner in den Sinn.
(Keine Angst, liebe Männer meines Umfeldes: Ihr bekommt weiterhin selbstgestrickte Socken!).

Dann erinnere ich mich plötzlich an unsere Tante Rösy.
Damals als wir Kinder waren.
Sie besass nämlich als Einzige in der grossen Verwandtschaft eine Strickmaschine. 
Manchmal standen wir daneben und staunten, wie schnell sie mit dem Teil hin und her fahren konnte und wie durch ein Wunder wunderschöne Pullover entstanden. Jede Masche sah aus wie die andere.
Männerhosen waren jedoch nie dabei...;)




PS. Hier Hausfrau Hannas immer noch aktuelle Strickbeitrag Adventstricken von 2009! 

10 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Ein schöner Beitrag!
Hippiemänner trugen mitunter eine Art gestrickte Bunthose.
Leider kann ich nur häkeln - und solche Topflappenhöschen trüge eh kein Kerl.
Gruß
Sonja

Brizanne hat gesagt…

Bei meinem Mann käme es mir sowieso nie in den Sinn Hosen zu stricken... Wo käme frau da hin.... er hat Beine wie ein Storch... also lang wie ein Storch!
Aber eine Strickmaschine.... das wär doch was!
bbbbb

Anonym hat gesagt…

HalloHausfrauHanna
Ausgefallene Idee. Ich bleibe den Jeans treu. Aber Mann soll nie nie sagen ;-)

Gruss vom Pesche

Hausfrau Hanna hat gesagt…

So richtige Hippiemänner,
liebe Frau S.,
mit geringelten Wollbunthosen kannte ich nie...
Vielleicht versuchen Sie sich mal an einer Latzhose aus lauter gehäkelten Wollplätzchen.

Aufs Resultat wäre ich nämlich sehr gespannt ;)

Herzlichen Frühmorgengruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Vielleicht bin ich deshalb konsequent beim Sockenstricken geblieben,
ma chère Madame S.,
weil mein Mann auch so lange 'Storchen'beine hat und der Aufwand enorm gewesen wäre... ;)

Au plaisir!
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Bitte, bitte,
lieber Pesche,
bleib bei den Jeans!
Denn Männer in Jeans sind ein Traum.
Die andern eher ein Alptraum...;)

Gruss von Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Ja, das Stricken boomt.
Ich war früher sehr aktiv, habe zwar keine Männerhosen gestrickt, aber unter vielem Anderem das Taufkleid für unser erstes Kind.
Heute bin ich sehr handarbeitsfaul (bloggen und stricken verträgt sich schlecht) - vielleicht müsste ich auch mal wieder die Nadeln schwingen...

Ihnen einen rundlaufenden Tag und liebe Grüsse,
Frau Quer

flohnmobil hat gesagt…

Ich stelle mir jetzt grad Herrn Flohnmobil vor in einem Beinlismer...
*kreisch*
... bestenfalls noch unter den Skihosen, die dann vermutlich eine Nummer grösser ausfallen müssten.
Aber irgendwie - beim Gedanken ans Waschen - dann doch lieber nicht!
Bestrickende Grüsse aus den Bergen
Bea

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Früher,
liebe Frau Quer,
war ich auch mutiger beim Stricken. Das Taufkleidchen (mit Lochmuster?) stelle ich mir traumhaft schön vor.
Und wer weiss, hat es sogar wieder Verwendung gefunden :)?

Ich verrate Ihnen jetzt etwas:
Beim Fernsehschauen lässt es ich wunderbar stricken.
Probieren Sie es doch mal aus!

Herzlichen Morgengruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Lange, wollene Männerunterhosen,
liebe Frau Flohnmobil,
geben bestimmt warm auf der Skipiste.
Und jede Waschmaschine hat ja ein Wollschonprogramm... ;)
Na? Habe ich dich überzeugt?

Herzlichen Gruss (auch an Herrn Flohnmobil) auf die Skipiste
Hausfrau Hanna