19.07.2012

Sinnsprüche


Es gibt Sätze, die überfliege ich beim Lesen.
An andern wieder bleibe ich länger hängen.
An diesem zum Beispiel:

"Gelassen sein heisst auch, die Vergangenheit verstanden zu haben."


PS.  Es gibt so Manches in meiner Vergangenheit, das ich wohl nie verstehen werde.
So sehr ich es verstehen möchte.
So sehr ich mir Mühe gebe.
Gelassen bin ich wohl erst dann, wenn ich auch das Verstehenwollen lassen kann...

Kommentare:

  1. die Vergangenheit verstehen ist wirklich ein hoher Anspruch. Mir gefällt deine Schlussfolgerung auch besser.

    AntwortenLöschen
  2. Soeben war ich ganz verblüfft, dass hinter dem Martin Winter der Tinu steckt :-)
    Danke für deinen Kommentar und einen herzlichen Gruss ins BO
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hausfrau Hanna.

    Ja, seit ich ein gemeinsames Profil für Google + und Blogger habe, werde ich bei den Kommentaren geoutet. Aber das ist Gewohnheitssache...

    Gruss, Martin alias tinu (oder umgekehrt)

    AntwortenLöschen