13.04.2014

Blustspaziergang



"Viele Winter und viele Sommer sah ich kommen und gehn.
Geduld nur, Geduld!
Der Frühling ist nah."

Astrid Lindgren, aus Tomte Tummetott





PS. Einen frühlingshaften Blustspaziergang mit weit geöffneten Sinnen und in leichten Schuhen wünscht Gross und Klein
Hausfrau Hanna

Kommentare:

  1. Ihr Wunsch ging meinerseits voll in Erfüllung!
    Liebe Hausfrau Hanna ich wünsche ihnen einen vergnügten Restsonntag mit überquelden vollen Sinnen!
    Herzlich Madame S.
    Die die wieder wie ein junges Wiesel durch die Landschaft streifen durfte!

    AntwortenLöschen
  2. Die Sinne,
    chère Madame Belette,
    wurden heute wirklich sehr angeregt! Der Sonntagsspaziergang führte an einer Spargelplantage, blühenden Obstbäumen und einer weidenden Kuhherde und neugeborenen Kälbchen vorbei. Und einem beeindruckenden richtigen Muni mit Nasenring!

    Herzlichbeschwingt in den Abend
    Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich daran gehalten, liebe Hausfrau Hanna, auch wenn ich deine Aufforderung zum (... jetzt ja keinen Schreibfehler begehen...!) Blustspaziergang erst jetzt gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  4. Wieder ein Wort nicht verstehend, frage ich: was bedeutet Blust?
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Machen wir! Machen wir! Heute ist der Himmel verführerisch blau!

    Herzlichen Gruss in die neue Woche,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  6. Ob Blust, Bluscht oder Bluescht,
    liebe Frau Flohnmobil,
    spielt keine Rolle!
    Hauptsache, der Spaziergang war schön:)

    Herzlich in den Wochenbeginn
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Also hier ist der Himmel heute sehr verhangen,
    liebe Frau Quer,
    nur in nördlicher Richtung sehe ich etwas Blau durchschimmern...

    Hoffnungsvolle Grüsse
    Hausfrau Hanna


    AntwortenLöschen
  8. Blust (oder Bluescht) bedeutet,
    liebe Frau Sonja,
    'in voller Blüte stehen'.
    Womit die Bäume gemeint sind... ;)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen