Im Dunkeln tanzen

11.11.2010


Gestern holte ich am Bahnhof Besuch ab.
Ich vertrieb mir die Wartezeit mit Stöbern im Buch- und Musikladen, ging mit absichtslosem Blick von Regal zu Regal.
Im CD-Rayon, zuvorderst eingereiht unter dem Buchstaben S, fand ich sie, die CD mit meinem Lieblingssong 'Dancing in the Dark', nach der ich schon mehrmals vergebens gesucht hatte.
Was für ein glücklichmachender Zufall!
Und erst noch zum unglaublichen Preis von Fr.13.90:
Bruce Springsteen als Schnäppchen...;-)




PS. Und sah er nicht aus wie ein kraftstrotzender, griechischer Gott, der junge Bruce Springsteen?
Mit einer elektrisierenden Wirkung, auch wenn wir damals zu anderer Musik im Dunkeln getanzt haben...

PPS. Die 'Dancing in the Dark'-Version von Amy MacDonald gefällt mir ebenfalls sehr gut.

2 Kommentare:

Andi hat gesagt…

Kam kürzlich am Radio, als ich im neuen Haus am Pinseln war - da gehts grad doppelt so schnell, eine wunderbare 80er-Hymne! Wie auch "Hungry Heart" übrigens.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ah ja, du bist ja im Moment als Strich...ähm als Streichjunge tätig,
lieber Andi ;-)
Das Resultat zu dieser Musik lässt sich bestimmt sehen.

Also weiterhin erfolgreiches Renovieren zum Sound der 80er-Jahre

wünscht dir
Hausfrau Hanna