Eine Frau, die zuviel Platz hat und auf die Werbung hört...

21.07.2014


Ich bin zwar wieder in der Stadt.
Aber noch nicht ganz angekommen. Irgendwie fehlen mir Pfupf und Energie.
Vorhin habe ich etwas im Bücherregal herumgewischt und das bisschen Staub aufgenommen.
Dann habe ich im blauen Lyrikbändchen aus Island zu blättern begonnen.
Auf Seite 165 dann ein Gedicht, das mich derart erheitert hat, dass ich wie nicht anders kann und mir nun die ganze Zeit die Situation mit den Männern und den Sofas bildlich vorstelle...



Eine Frau, die auf die Werbung hörte

Die Frau, die sich für nichts als Werbung interessierte, hatte
neun Sofas, aber nur einen Mann, und auch der sah aus, als
wäre er der Werbung entsprungen; er passte derart gut auf
das eine Sofa, dass sie sich acht weitere Männer anschaffte,
nur fiel es ihr dann schwer zu entscheiden, wer auf welches 
Sofa passte.

Elìsabet Kristìn Jökulsdòttir, 1958 in Reykjavik geboren 
aus Isländische Lyrik/Insel Verlag Berlin 2011




6 Kommentare:

sylvia hat gesagt…

oh wie schön das passt, eine geschichte von einer isländischen autorin! da war ich grad (in island) und habe mir gleich den buchtitel vorgemerkt. und das sofa -
dieses - das kenn ich natürlich auch:-)))
eine schöne woche wünsch ich Dir!
Sylvia

Quer hat gesagt…

Einfach goldig!

Ja, für die Männer muss man sich etwas einfallen lassen! :-)

Liebe Grüsse
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Die isländischen Autorinnen sind überhaupt im Moment stark vertreten auf dem Büchermarkt,
liebe Sylvia,
diesen Lyrikband habe ich übrigens...
... dank Frau Quer und ihrem Blog gekauft :)

Herzlich grüsst dich
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Solange die Männer mit einem Sofa zufrieden sind,
liebe Frau Quer,
und nicht gleich einen schicken, schnellen Schlitten beanspruchen, geht es ja noch... ;)


Herzlich Hausfrau Hanna

Bobsmile hat gesagt…

Passt ja gut zu meinem Nachttisch, da stapeln sich gerade die Krimis des isländischen Autors Arnaldur Indriðason.

Zwar keine Frau, aber auch gaaanz stark!
:-)

Gruss vom Bobsmile

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Die Krimis von Arnaldur Indriðason
sind sehr stark und ich habe sie (glaube ich) alle gelesen,
lieber Bobsmile,
'Duell' sein zuletzt auf Deutsch erschienenes jedoch, hat mich nicht so gepackt, wie ich es mir erhofft habe.
Leider!
Dir wünsche ich ♡lich ein spannendes Lesen aller gestapelten Bücher,
Hausfrau Hanna