Teures Getränk!

23.05.2017


Heute eine kurze Antwort auf den gestrigen Blogbeitrag!
Deutsche Lesende haben in ihren Kommentaren erstaunt zur Kenntnis genommen,
wie  (horrend) hoch die Kaffeepreise hier sind.
Ich habe beim Lesen genickt.
Weil es stimmt!
Eine Tasse Kaffee oder Cappuccino
kostet in einem städtischen Café mit Bedienung tatsächlich 5 Franken.
Im Strassencafé am Rhein kann es durchaus noch mehr sein.
Dafür ist die Sicht auf den vorbeiströmenden Fluss wunderschön.
Und die ist im Preis inbegriffen... ;)





PS. Im Ernst jetzt, falls einmal ein Aufenthalt in Basel geplant ist: Es gibt auch hier günstigen Kaffee!
PPS. Man muss einfach wissen, wo!
PPPS. Deshalb zum Schluss Hausfrau Hannas Tipp: 
Im Restaurant des Kleinbasler Warenhauses 'Manor' gibt es sehr guten, aromatischen Kaffee: Die Tasse für SFr. 3.70 :)

6 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Und wie verhält es sich mit dergleichen in Schweden? Günstiger oder...?
Gruß von einer Tee- oder Kaffeetante

PepeB hat gesagt…

Das könnte glatt hinkommen. Von meinem Besuch im Tinguely-Museum 2014 (mit Euro bezahlt, Rückgeld in Franken) könnte ich mir das leisten – wenn ich die Fränkli wiederfinde …
:-D Liebe Grüße Petra

Quer hat gesagt…

Danke für den Tipp, liebe Hausfrau Hanna - und das schöne Teebeutelbild.
Ja, die alten Warenhäuser in der Stadt sind immer eine gute Adresse.
Auch im Migros- oder Coop-Restaurant bekäme man den Kaffee wohl etwas günstiger.

Ihnen einen guten Tag trotz der Horrormeldungen aus Manchester.
Lieben Gruss,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Die Schweden,
liebe Fru S.,
lieben Kaffee.
Am besten mehrmals täglich.
Die Preise sind etwa gleich wie hier - für Schweizer Verhältnisse 'normal'...

Lieben Gruss
Kaffeefrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Viel Glück,
liebe Petra,
beim Finden der paar Fränkli, die dann hoffentlich einmal einen guten Kaffee geben irgendwo in der Schweiz!

Liebe Grüsse
Hausfrau Hanna

PS. Und wenn du sie gefunden hast, u n b e d i n g t ein Münzkässeli anschaffen, sicher ist sicher...;)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das Teebeutelbild,
liebe Frau Quer,
habe ich vor einem Lokal in einer der Altstadtgassen in Zürich geknipst!
Ja, Warenhäuser haben meist ein gutes und verglichen mit Cafés oder Restaurants auch ein günstigeres Angebot.
Manor ist da sehr gut!
Migros und COOP etwas dahinter... (meine subjektive Einschätzung).

Lieben Gruss in den Abend
Hausfrau Hanna