06.10.2012

Stille Welt


Letzte Woche in der Surselva.
Auf einer der Wanderungen kamen wir bei einer Sitzbank vorbei. 
Angeschrieben war sie mit einer ganz besonderen Einladung: 
"Ihre Lesebank."
Darauf befand sich eine helle Plastikkiste mit einem etwas kniffligen Verschluss, 
an dem wir herumpröbeln mussten.
Staunend blickten wir in die offene Kiste, 
deren Inhalt aus sorgfältig ausgewählten Büchern bestand: 
Eine richtige Schatztruhe zum Stöbern und Verweilen für Kinder und Erwachsene.
Ein stiller Ort.
In einer stillen Welt mit Büchern.




PS. Ein schönes, erquickendes Wochenende, ob mit einem Buch oder auf einem Spaziergang in der Natur, wünscht allen Hausfrau Hanna.

Kommentare:

  1. Liebe Hausfrau Hanna,

    Tuba empfiehlt auch die Bücherbänke im Tujetsch... ;-)

    http://www.tubavonderholderheide.ch/sedrun2011/sedrun2011_bildergalerie/

    Bild 51 und 52

    und wünscht frohe Lesestunden!

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich ja noch nie gehört. Wie genial ist das denn? Zu gerne würde ich mal einer Bücherbank begegnen.
    Wo liegt der Ort? In Schweden?

    Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  3. Diese Lesebank im Tujetsch,
    lieber Bücherfreund Tuba,
    ist natürlich genauso schön wie die in der Surselva.
    Das nächste Mal musst du genauer in die Plastikkiste hineinschauen: Es befinden sich nämlich auch Bilderbücher darin. Die ersetzen dir glatt ein Hundebuch... ;-)

    Herzlich grüsst dich und Frauchen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich gute Idee,
    liebe Annette,
    die für einmal nicht aus Schweden ist, sondern tatsächlich in der Schweiz kreiert wurde!!!

    Herzlich Hausfrau Hanna

    PS.Die Surselva ist ein Bezirk im Kanton Graubünden, falls du da mal (Lese)Ferien machen willst :)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, auch ich habe kürzlich oberhalb von Biberstein (Aargau) die Bekanntschaft einer solchen Lesebank gemacht. Wunderbar, wenn dieses Angebot Schule macht.

    Mit lieben Grüssen in die neue Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Solche Ideen dürfen und sollen ruhig Schule machen,
    liebe Frau Quer,
    ich jedenfalls habe mich äusserst wohlgefühlt auf dieser Lesebank :-)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen