23.05.2015

Hausfrau Hannas Gedanken zum Pfingstwochenende


Pfingstsamstag.
Und dieser anregende Kalenderspruch:


"Wir brauchen eine Handvoll Narren.
Seht, wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!"

George Bernard Shaw





PS. "Eigentlich ist eine Handvoll zu wenig", denkt Hausfrau Hanna spontan, "es braucht mehr. Viel mehr. Sehr viel mehr. Es braucht Karren voll Narren!"

PPS. Kaum gedacht, beginnt sich leiser Zweifel zu melden: "Nur nicht jetzt! Ausgerechnet an Pfingsten! Da bleibt jeder Karren mit Sicherheit im Stau stecken. Nichts als Stress, Ärger und Frust. Und das am ersehnten, wohlverdienten, langen Wochenende!"

PPPS. Die vernünftige Empfehlung folgt auf dem Fuss:"Macht lieber einen Spaziergang in der näheren Umgebung, ihr habt mehr davon!"

PPPPS. In diesem Sinn wünscht Hausfrau Hanna allerseits 'Frohe Pfingsten!'

Kommentare:

  1. Oh schwer geschätzte, leichtfüßige Hausfrau Hanna
    Ohne PS und wenn und aber wünsche ich Ihnen ein fideles Pfingstwochenende.... Weiß gerade nicht, ob die übergewichtigen Wolken oder die zwischenzeitigen Aufhellungen die Kurve zu ihnen nehmen..... Hier einmal ein ganz dicker Sonnestrahl nur für sie!
    Herzlichst
    Madame S.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, ein wenig närrisch sein und dann doch wieder - vernünftig - aufs Herumkurven verzichten! So eine feine Mischung aus Verstand und Narretei - das wär's!

    Ihnen frohe, ein wenig närrische, möglichst sonnige Pfingsttage, liebe Hausfrau Hanna!

    Und herzliche Grüsse,
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
  3. Diese vielen PS.,
    ma chère Madame S.,
    sind eine kleine Unart, es ginge auch ohne...

    Hier konzertieren die Vögel und das Wetter ist warm, hell und freundlich.
    Eine kleine Pfingstwanderung ins Grün lockt!
    Auch Ihnen einen herrlichen Tag -
    et au plaisir!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Ein bisschen Narr oder Närrin sein,
    liebe Frau Q.,
    und das nicht nur an der Fasnacht, gibt dem Leben diese fröhlichen, farbigen, ausgelassenen Spriggelchen...!
    Damit nicht plötzlich alles aus dem Ruder läuft, übernimmt dann wieder die Vernunft.
    Immer schön abwechselnd, damit Mischung und Mass stimmen...;)

    Herzlich in den lichten Pfingstsonntagmorgen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. ich stimme zu
    ich stimme ein!
    was ist das leben -
    ohne narretei'n
    ein schales wasser
    ohne wumm
    ein häkelsaum
    ganz schief und krumm
    kartoffelplätzchen ohne salz
    'ne harzerbemme ohne schmalz...

    naja. nunja. also wirklich - ohne ab und zu närrisch und nicht unbedingt in die närrsischen tage gezwängt macht den alltag flotter, yessssss!
    liebe grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich stimme ohne 'wenn' und 'aber' deinem flottgereimten und beeindruckenden Vers zu,
    liebe Sylvia,
    als kleines PS. hätte ich noch eine Frage:
    Was bitte ist eine Harzerbemme???

    Herzlich in einen schönen Pfingstmontagabend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. :-))) - aaaalso eine harzerbemme:
    eine bemme ist eine schnitte brot, belegt mit irgendwas leckerem, in diesem falle mit schmalz bestrichen und mit harzer käse belegt - köstlich! aber nicht jedermans/fraus sache. ich liebe es!
    viele grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Erklärung,
    liebe Sylvia,
    ab sofort streich ich mir ebenfalls 'Harzerbemmen'!
    Denn ich mag Brot und Käse sehr :)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen