07.05.2015

Und weg!


Was für ein Tagesbeginn!
Die Sonne scheint. Die Luft ist lau. Der Himmel (von ein paar Wolken abgesehen) ist von einem frischen Hellblau.
Und es soll so schön weiter gehen.
Den ganzen Tag.
Gleich fliege ich aus.
Wie die Hummel, die ich knapp noch erwischt habe...



Kommentare:

  1. So geht's mir dieser Tage, wenn ich das Goldschätzli fotografieren will. Auf und davon!
    Ich schicke dir sonnige Grüsse, die unter dem blauen Himmel der Provence geschrieben wurden.
    Bea

    AntwortenLöschen

  2. Ist beinahe schon Lyrik ;-)

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  3. Ha, endlich kann man wieder Hummeln im Hintern spüren! :-)

    Herzliche Grüsse,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  4. Im Moment,
    liebe Madame Flohnmobil,
    schreibe ich wohl genauso unter einem blauen Himmel wie du!
    Grüss den eigensinnigen, charakterstarken Conrad von mir - vielleicht hilft es und er posiert dann für ein Erinnerungsbild ;) !

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Ich fühle mich soeben ein bisschen geehrt,
    lieber Pesche,
    dass du dieses in mir schlummernde Talent erkannt hast...;)

    Gruss von Hauspoetin Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Hummeln sich im Hintern regen,
    liebe Frau Quer,
    dann ist es Zeit sich zu bewegen...! :)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen