30.10.2015

Erstes Haiku


Heute Morgen war ich sauer.
Manchmal ist das so. Anlass dazu kann vieles sein. Ein Telefongespräch zum Beispiel.
Unterdessen habe ich mich beruhigt und kann darüber lachen.
Den Ärger habe ich versenkt in einem Haiku.
Und beim Wortefinden und Silbenzählen hat sich meine Laune schlagartig dem Wetter angeglichen:


Sonniger Herbsttag.
Das Pfund Kraut gart im Kochtopf -
duftet säuerlich

Haiku von Hausfrau Hanna




28.10.2015

Schabernack!



Manchmal kommt es vor, dass ich etwas einfallslos bin.
So wie die letzten Tage.
Zum Glück gibt es andere Blogs, die inspirieren.
Heute zum Beispiel dieses Bild und das Haiku von Sylvia.




PS. Plötzlich fiel mir nämlich ein, dass sich irgendwo noch ein Bild befinden musste, das ich an einem Novembertag (2009) in der Nähe des Tinguelymuseums aufgenommen hatte.

PPS. Ein menschlicher Witzbold, nicht der Herbst, hat hier gewirkt... ;)

25.10.2015

! - Zeichen



Im Moment lese ich ein Buch über den schwedischen Generalsekretär der Vereinigten Nationen, Dag Hammarskjöld, der 1961 bei einem bis heute nicht geklärten Flugzeugabsturz ums Leben kam.

Dieses Zitat (auf Schwedisch war es ein Haiku), mit einem Ausrufezeichen am Schluss, hat sich in meinem Inneren festgehakt:


Den anderen es recht machen?
Du bist es, mit dem du leben musst!


aus 'Zeichen am Weg, 13.9.1959'



PS. Ruth und Karl-Heinz Röhlin 'Dag Hammarskjöld, Mystiker und Politiker, Visionen für heute'
Kösel-Verlag, 2005

24.10.2015

Hausfrau Hannas Samstagabendtipps!


Heute Abend schaue ich fern.
100 % Schweizer Musik, eine Sendung, die Polo Hofer und seinen Liedern gewidmet ist.
Ich mag Polo.
Ich mag seine Lieder, und ich mag seine emotionale, liebenswerte und fadengerade Art.
Bevor ich dann, die 'Alperose'und den 'Kiosk' im Ohr, ins Bett sinke, stelle ich noch sämtliche Uhren von der Sommer- auf die Winterzeit um...



PS. Deshalb: Vergesst nicht, die Zeiger eurer Uhren ebenfalls präzis eine Stunde zurückzudrehen, damit ihr entspannt und gut in den morgigen Sonntag hinein schlafen könnt!

PPS. Zuvor noch allerseits (ob vor dem TV oder anderswo) einen stimmigen Samstagabend :)

23.10.2015

'Schön' kann nicht überboten werden...




Grad heute morgen
Fiel leise und ganz heimlich
Das erste Blatt ab.

Kobayashi Issa (1763-1828)




PS. Das stimmt zwar nicht, das erste Blatt ist schon lange gefallen, ich fand einfach dieses Haiku sehr schön.
PPS.  Jedes Mal, wenn mir etwas gefällt, kommt mir kein passendes Adjektiv in den Sinn, das 'schön' toppen könnte.
PPPS.  Und schon ist das 'schön' wieder gesagt. Oder geschrieben. Verlegenheitslösung...


20.10.2015

Mormors Lied...


... auch für farmor.
Denn ob mormor oder farmor: Grossmutter ist Grossmutter!
Wunderschön, wenn sie so besungen wird:



PS. Die Sängerin spricht übrigens zu Beginn und auch am Schluss Deutsch :)

19.10.2015

Klatsch und Tratsch...


... heisst auf Schwedisch, was sogar Google richtig übersetzt: Skvaller!
Und was sein muss, muss sein: Heute kommt zum Wochenstart etwas skvaller aus dem schwedischen Königshaus. Da kennt sich Hausfrau Hanna nämlich bestens aus...
Vor einer Woche wurde in der Kirche im Schloss Drottningholm der kleine Prinz getauft, dessen Mutter die jüngste Tochter des Königs und der Königin ist.
Deren älteste Tochter, Kronprinzessin Victoria, wird im März zum zweiten Mal Mutter.
Und jetzt de allra senaste nyheterna - die allerneusten Neuigkeiten:
Carl Philip, der smart aussehende mittlere Sohn des Königpaares, wird im April Vater.
Und das bedeutet, dass der König und die Königin zum ersten Mal farmor und farfar werden.
Bis jetzt waren sie nämlich morfar und mormor...


Kungafamiljen
Hier noch morfar und mormor (Bild  aus dem Internet und leider nicht von Hausfrau Hanna!)


PS. Sollte etwas unklar sein, getraut euch und fragt Hausfrau Hanna ungeniert: Kommentiert und erklärt sie doch gern und ausführlich :)

PPS. Eine andere 'Skvallergeschichte' von Hausfrau Hanna hier!



18.10.2015

Rückzug


Auf dem Balkon sind die Blumen praktisch verblüht.
Und es scheint, als ob sich die leer geblühten Stauden
 und Pflanzenstängel zurückziehen würden.
Deshalb (und auch weil heute ein milchigtrüber Tag ist) 
schicke ich an alle einen sonnengelben Blumengruss vom gestrigen Markt,

Hausfrau Hanna








17.10.2015

Haare - wo auch immer!



Wir sagen von einer Person, die sich gut behaupten und durchsetzen kann, dass sie Haare auf den Zähnen hat. Komischerweise meinen wir mit der Person meistens eine 'Sie'...
In Schweden befinden sich die Haare etwas weiter oben. Auf der Nase nämlich.
Was dann so tönt: "Hon har skinn på näsan!"



PS. 'Skinn' wortwörtlich übersetzt bedeutet eigentlich 'Haut'.
PPS. Und das Personalpronomen 'hon' ist auch auf Schwedisch eine 'Sie'...;)

13.10.2015

Es ist alles möglich


Manchmal bleibt etwas im Kopf hängen und dreht und leiert weiter.
Das ist anstrengend.
Dann wieder bleibt etwas in der Seele hängen. Und das ist beglückend.
Dieses Lied etwa:






PS. Der Film 'Schellenursli' kommt am Donnerstag in die Kinos!
PPS. Das Lied komponierte Linard Bardill.


10.10.2015

Es ist Herbst... (der Schluss!)



... wenn man das Ober,- das Unter- und das Vordeck des 'Lällekönigs' für sich zu zweit allein hat, da alle andern Passagiere das warme Innern des Restaurants bevorzugen.



Am Dreiländereck ein begeisterter Bub: "Dort ist Deutschland!"


"Und hier ist Frankreich!"


"Und diese Brücke verbindet die beiden Länder! "



"Und beim nächsten Mal", versprechen wir uns, "gehen wir zu Fuss von Deutschland nach Frankreich. Einfach so. Über die Brücke!"









07.10.2015

Es ist Herbst... (7)


... wenn die Schatten länger werden und die Wäsche auf dem Balkon von der Warmluft des Föhns getrocknet wird. Und dieses Gedicht, das ich am 'Tag der Poesie' eingesteckt habe, wie passt:


Die Schatten wasche ich aus
Streifen für Streifen
und hänge sie in den Hof
zum Trocknen

Svenja Herrmann

(das Gedicht wurde von der Autorin für den 'Tag der Poesie' zur Verfügung gestellt und ist unveröffentlicht)

















06.10.2015

05.10.2015

Es ist Herbst... (5)


... wenn sich mitten auf dem Marktplatz Männer und Frauen in blütenreinen Shirts und Mänteln in Position bringen und mit dem Slogan "Der Ruf nach Bern" auf sich aufmerksam machen:


PS. Am 18.Oktober wissen sie dann, ob das etwas wird mit der vierjährigen Reise nach Bern.
PPS. Oder ob der Ruf verhallt ist wie ein 'fade out' ...

04.10.2015

Es ist Herbst... (4)



... wenn man nach der Wanderung durch die besonnten Rebberge im Landgasthof einkehrt. Wild und Spätzle bestellt und das Auge gleich mitfüttern lässt:




PS. Hier ein ganz besonderer Beizentipp, den Frau Flohnmobil heute abgibt. Und der mich neugierig macht... :)

03.10.2015

Es ist Herbst... (3)



...wenn unmissverständlich auf dem Asphalt darauf hingewiesen wird:

Dr  .....  isch do!


PS. Und am heutigen Ferienbeginn ein südliches Reiseziel angesteuert oder angeflogen wird, um den Sommer noch etwas zu verlängern... ;)

02.10.2015

Es ist Herbst... (2)



... wenn Hausfrau Hanna dieser Kanon in den Sinn kommt und sie zu singen beginnt:




PS. Wenn ihr euch ebenfalls daran versucht, bleibt schön im Takt! Vor allem in der französischen und englischen Version...;)

Deutsch:
Hejo, spann den Wagen an.
Denn der Wind treibt Regen übers Land.
Hol die gold'nen Garben, hol die gold'nen Garben!

Englisch:
Heigh-ho! Anybody home.
Food and drink and money have I none.
Still I will be merry, still I will be merry.

Französisch:
Vent frais, vent du matin,
soulvant le sommet du grand pin,
joie du vent qui passe, le long dans le grand. 


Schwedisch (hjälp sökes!):

01.10.2015

Es ist Herbst... (1)


... wenn das zärtliche, weiche, sanfte Licht ebensolche Gefühle weckt.


O glücklich, wer ein Herz gefunden,
Das nur in Liebe denkt und sinnt
Und mit der Liebe treu verbunden
Sein schönres Leben erst beginnt!



Hoffmann von Fallersleben