15.12.2015

Adventstürchen (15)



Am Weihnachtsmarkt in der Stadt.
Die Leute strömen durch die engen Gassen zwischen den Ständen. 
Es ist ungewöhnlich warm für diese Jahreszeit. 
Noch wärmer haben es die Wurststandbetreiber hinter den hochgeheizten Grillfeuern. 
Sie scheinen gar zu schwitzen.
Ein wunderbarer Geruch nach Basler Rauchwürsten hängt in der Luft.
Und einer, ganz fein nur, nach Glühwein...


PS. Glögg auf Schwedisch!

Kommentare:

  1. Rauchwurstherren, dort an der Bude?
    Wenn man nur wüsste, was das mit dem Komischwetter für eine Bedeutung hat!
    Gruß von der Bauaufsicht

    AntwortenLöschen
  2. Sie können da ja an der "Quelle" spazieren gehen.
    Glühwein und Rostwürste, Maroni und andere "heisse" Sachen - so ein Weihnachtsmarktbummel bietet etwas für jeden Geschmack.

    Herzliche Grüsse vom stillen Lande,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  3. mögen die menschen
    glühwein in der hitze?
    basler rauchwurst hab ich noch nie probiert,
    muss ich wohl unbedingt mal...

    AntwortenLöschen
  4. Heute regnet es etwas,
    liebe die Bauaufsicht habende W.,
    und anstelle von Rauchwurstduft ist Stubenhocken angesagt...

    Herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Auch das stille Land,
    liebe Frau Quer,
    hat seine Vorzüge :)!
    Fiele jetzt noch Schnee, ich würde für einen Spaziergang durchs Weiss sämtliche Rauch- und Grillwürste, Glühwein und Marroni leichten Herzens links liegen lassen...

    Herzlichen Gruss zu Ihnen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Das eine oder andere Tässchen Glögg (nicht Glühwein!),
    liebe Sylvia.
    mit MAndelsplittern und Rosinen versetzt, schmeckt zuhause - auch bei diesen Temperaturen - sehr gut!
    Die Basler Rauchwürste sind auch mir kein Begriff.

    Herzlichen Gruss Richtung Maschsee
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen