Lottes Berufswunsch

19.09.2010


Schweden muss einen Nährboden haben, auf dem Autoren und Schriftstellerinnen besonders gut wachsen und gedeihen. Wahrscheinlich gibt es nirgendwo sonst so viele 'författare'.
Als ich in Schweden war, prägte sich mir dieser Begriff sofort ein. Wahrscheinlich auch deshalb, weil er inflationär gebraucht wurde.
Wurde zum Beispiel in TV-Interviews der Beruf eingeblendet, sah das häufig so aus:
'Psykolog och författare'. 'Politiker och författare'. 'Svartrock och författare'.
Manchmal bekam ich das Gefühl, die Hälfte aller Schweden gäbe als Beruf 'författare' an.
Und ich fragte mich, warum das so war.

Eine mögliche Antwort bekam ich von 'storasyster Lotte'. 
Als ich sie nach ihrem Berufswunsch fragte, kam es wie aus der Pistole geschossen: "Författare!"
Ganz selbstverständlich klang es, ohne einen Hauch von Zweifel und Unsicherheit.
Selbstbewusst, stolz und freudig zeigte sie mir dann ihre Hefte und Bücher, in die sie täglich ihre Gedanken und Geschichten schrieb.
Und ich ahnte, dass es genau diese Eigenschaften braucht, um ein erst 9-jähriges Mädchen in die lange Ahnenreihe von Schriftstellerinnen und Schriftstellern einzubinden.

Lycka till, Lotte! Viel Glück!


PS. Lottes Geschichte mit Bildern:

An einem stinklangweiligen Regennachmittag träumt Lotte davon, Schweden zu verlassen und woanders zu leben.
Nur wo?
In Afrika. Viel zu warm!
Am Nordpol wäre es noch herrlich. Nein, viel zu kalt!
Vielleicht im Regenwald. Zu grün!
In Australien, was für ein Paradies! Nein, viel zu weit weg!
Am Ende kommt Lotte von selbst darauf, dass es in Schweden eigentlich am schönsten ist.
Und wofür hat man schliesslich den Regenschirm erfunden...?









6 Kommentare:

Anhora hat gesagt…

Ich finde du solltest den Titel deines Blogs erweitern, oder das Impressum, oder irgendwas, es ist zu schön:

Hanna, Hausfrau och författare

:-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

@Anhora
vad kul!
Dein Idee ist gut, tack!

Herzlich
Hausfrau (hemmafru)Hanna

Anhora hat gesagt…

Jemineh... jetzt muss ich auch noch Schwedisch nachgucken... aaaaahhhh!!!!

Also ich find ja deinen ganzen Blog vad kul! (ist das aus watt is dat cool hergeleitet?) ;-)

Många varma kramar till Schweiz
från mig!

(Das kann ich mir aber nicht merken!)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Hej Anhora,
oh, du skriver perfekt svenska -
jag är imponerad :-)

Jag önskar dig en härlig dag Hausfrau Hanna

Anhora hat gesagt…

Ohgottohgottohgott... das ist jetzt aber viel Schwedisch...

Aber:
Lyckligtvis finns Google Translate!

Jag önskar er en trevlig kväll. :-)

Liebe Grüße
Anhora

Hausfrau Hanna hat gesagt…

@Anhora
Wie lebten wir bloss, bevor es Google gab... ;-)

fragt sich Hausfrau Hanna
und wünscht einen schönen Tag!