Musikalische Frühlingsblumen

21.04.2016


Gestern.
Der Frühling löste bei mir einen akuten Schub emsigen und zugleich beschwingten Tuns aus:
Ich räumte das Büchergestell aus.
Mit dem Staubsauger entfernte ich zuerst, jedes Buch einzeln in die Hand nehmend, die viele Monate alte Staubschicht. Vor dem Einräumen reinigte und pützelte ich die Tablare mit Allzweckreiniger und Wasser.
Da alle im Haus ausgeflogen waren, hörte ich laut Musik.
Frühlingsmusik.
Aus Schweden.
Um ehrlich zu sein: Es waren Schlager!
'Öppna din dörr' hiess einer, dessen Refrain "Öppna din dörr och säg att du vill ha mig här!" ich kannte und glockenhell mitsang.
Die Haustüre war zwar geschlossen.
Aber das Fenster in der Stube hatte ich weit geöffnet...


PS. 'En bukett med vårblommor' heisst die schwedische CD!

PPS. Übrigens ist schwedischer Schlager für mich etwas völlig Anderes als deutscher Schlager.

PPPS. Obwohl die Nummer 15 auf der CD ( 'En sommardröm i vitt') Note für Note gleich tönt wie Roy Blacks 'Ganz in Weiss'... ;)




11 Kommentare:

sylvia hat gesagt…

pützelte:-)))) - was für ein großartiges wort! ja auch ich trug heute zwei taschen voller bücher zum antiquar, der nie nein sagen kann. hier oben unterm dache wird es gleich etwas leerer und luftiger, aber es kann ruhig noch mehr... morgen vielleicht...
lieber gruß
Sylvia

smultronella hat gesagt…

Gute Idee, liebe Hausfrau Hanna. Wäre hier auch mal nötig. Hier ist aber gerade schönes Wetter und da will der kurze Rest vom Abend lieber draußen verbracht werden.
So eine Bücherputzaktion ist auch eine gefährliche Sache:
Man fängt ordentlich an, Buch für Buch... Dann öffnet man eins, fängt an, darin zu blättern, liest sich fest und plötzlich ist eine halbe Stunde vergangen ohne dass man es bemerkt hat. Und dann ist keine Zeit mehr für den Rest vom Bücherregal...
Liebe Grüße aus dem Norden
Smultronella

Quer hat gesagt…

Das Putzen und Abstauben verlege ich - wie Smultronella - gerne auf Regentage.
Und etwas ausstauben, sprich entsorgen, wie Sylvia das machte, wäre auch mal wieder nötig. Die Regale platzen aus allen Nähten.
Na ja, Regentage sind nun in Sicht. Mal sehen, ob mich der Arbeitseifer packt...
Vielleicht mit etwas passender Musik - das hilft immer.
Lieben Gruss,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Da kommt mir der Ausspruch der österreichischen Autorin Christine Busta in den Sinn,
liebe Sylvia,

"Morgen werd ich mich ändern.
Gestern wollte ich es heute tun."


Ich wünsche dir, dass du deine Absicht, nochmals Bücher zu entsorgen, heute (oder doch erst morgen?) umzusetzen vermagst... ;)

Herzlich Hausfrau Hanna (die ebenfalls Bücher weggegeben hat:))

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ich liess mich nicht verleiten,
kära Smultronella,
sondern blieb standhaft! Und stellte die sauberen Bücher wieder zurück ins Gestell.
Das eine oder andere (nordische Krimis etwa) kam jedoch in eine Schachtel. Und die stellte ich unten auf das Gartenmäuerchen.
A l l e diese Bücher sind übrigens bereits weg! Mitgenommen worden von lesefreudigen Fussgängern...
Ein gutes Entsorgungssystem :)

Tusen hjärtliga hälsningar till dig
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Wenn es mich 'überkommt',
liebe Frau Quer,
dann m u s s es sein! Auch wenn die Sonnen scheint...
Übrigens ist eine solche Bücherentstaub- und -entrümpelungsaktion etwas Wunderbares!
Ich kann sie warm empfehlen!
Hat es doch wieder Platz im Gestell. Für neue Bücher... ;)

Und zudem ist morgen auch noch der internationale Tag des Buches :)

Herzlichen Gruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

PS. Falls Sie etwas 'Schlagermusik' brauchen als Hintergrundsmusik für die baldige Putz- und Räumaktion, ich leihe Ihnen gern meine Doppel-CD aus Schweden aus...;)

Quer hat gesagt…

Nein, das ist nicht nötig, liebe Hausfrau Hanna. An guter Begleit-Musik zum Putzen und Räumen fehlt es mir ganz gewiss nicht - wennschon am guten Willen: :-)
Und den Welttag des Buches habe ich natürlich voll im Fokus!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Heute am Tag des Buches,
liebe Frau Quer,
ist somit Lesen angesagt. Der Tag lädt förmlich dazu ein.
Auch wettermässig...

Glückliche, entspannte Lesestunden
wünscht Ihnen Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Bei mir werden es die ersten stabilen Kinderbüchlein sein: Die Enkel-Zwillinge kommen für einen Tag! Darauf freue ich mich schon sehr. :-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Bilderbüchleinstunden mit gleich zwei Enkelkindern,
liebe Frau Quer,
sind doppeltes Glück :)
Oder noch mehr!

Herzlichen Gruss
Hausfrau Hanna