15.11.2012

Zuviel Erfolg!


Mitte der 90er-Jahre gab es einen Buchtitel, der einschlug wie eine Bombe:
"Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin."
Die Autorin Ute Erhardt landete mit ihrem Ratgeber einen phänomenalen Bestseller.
Ich las ihn jedenfalls auch, er war frisch und provokativ geschrieben.
Später las ich dann, dass die Autorin vom Erfolg dermassen überrollt worden sei, dass sie mit ihrem Ehemann ein Ausstiegsjahr antrat.
Am andern Ende der Welt, in Australien.
Heute soll sie in der Schweiz leben.
Das Geld ist wohl immer noch nicht aufgebraucht...


PS. Hier eine textlich leicht abgeänderte Variante für Küche, Herd und Hände nach dem Vorbild von Ute Erhardt:

'Böse Mädchen landen in der Hölle - gute in der Küche...'

Kommentare:

  1. wenn man in der Küche danach himmlisch kocht, kann einem ja nichts mehr passieren... ;-)

    und gehe ich richtig in der Annahme, dass das in einem Laden erhältlich ist, der einen italienischen Namen hat?

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich kurz studieren,
    liebe Lisette,
    wie der Laden hinten im Gässli heisst!
    Siiii! Italiano! 'La cucina'!

    Herzlich und bald am Kochherd stehend
    grüsst Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. hab ich's mir doch gedacht!
    das ist ein ganz gefährliches Pflaster, ich liebe diesen Laden! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich auch, Lisette, ich auch... *seufz* + :) Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen