09.01.2014

Entweder! Oder!



"Beim Essen ist Musik ein guter Prüfstein;
denn ist das Essen gut, so hört man die Musik nicht."

meinte Christian Dietrich Grabbe, deutscher Dramatiker.






PS. Oder aber die Musik ist gut und mitreissend, und dann wiederum verkommt das Essen zur geschmacklosen Sache, meint Hausfrau Hanna und empfiehlt überzeugt ein 'Entweder - oder'...;)

Kommentare:

  1. Also zu einem sanften Müsigli habe ich auch zu einen feinen Essen nicht einzuwenden! ... Aber wirklich dezent, versteht sich!
    ... Und wie ich sehe haben sie sich aus der Schürze geschält und in den Mantel helfen lassen....
    Sieht lecker aus, ich nehme einmal an, dass dies das Entree war!
    Herzliche Grüsse von der sich gerade während dem Kochen leicht abgeschweiften Madame S.

    AntwortenLöschen
  2. Dezente Backgroundmusik,
    chère Madame Smilla,
    dagegen ist nichts, rien du tout einzuwenden... auch nicht gegen romantisches Kerzenlicht beim dîner à deux...

    Das Entrée, das Sie zu sehen glauben, war hingegen eine Mittagshauptmahlzeit in Stockholm am Meer und leider ist das schon wieder eine Weile *seufz* her.

    Die Kartoffelsuppe ruft aus der Küche, ich eile und schicke vorher noch einen herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hausfrau Hanna.
    Bilder wie dieses erinnern mich wieder an unsere Fisch-Buffet-und-Crevetten-und Bier-Orgien auf Bornholm. Ich muss unbedingt mal meine Fotoarchiv durchforsten, ob sich nicht ein Blogartikel darüber schreiben lässt.

    AntwortenLöschen
  4. Mach das,
    lieber Tinu,
    denn Crevetten und Fisch sind *mums* das Beste, Leckerste und Frischste, was die schwedische Küche zu bieten hat!
    Und ich werde garantiert meinen Senf zum Blogbeitrag geben... ;)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich auch dafür! Essen oder Musikhören, alles andere ist ein undefinierbarer Eintopf...

    Vom dezenten Müsigli der Frau Smilla mal abgesehen. ;-)

    Liebe Grüsse in einen eindeutigen Tag,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  6. Ausserdem, so die Erfahrung,
    liebe Frau Quer,
    macht mich Multitasking kribbelig und nervös... ;)

    Ihnen einen eindeutig angenehmen und ruhig verlaufenden Tag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen