03.05.2016

Mai-Fitness


Da meinen die Leute immer, sie müssten ein Fitness-Center aufsuchen, um sich zu trimmen, stärken und in Form zu bringen.
Dabei gibt es draussen so viele Möglichkeiten des Trainierens.

Allein und für sich wie dieser Sportler, der fast schon eine Arabesque drückt:



Zügig dem Fluss entlang wie diese Joggerin mit den Hunden:




Oder ganz bei der Sache in einer Gruppe Gleichgesinnter!




PS. Und das alles am Tag der Arbeit, als es regnete...;)


Kommentare:

  1. Am besten wäre es ja wenn die sportlichen Aktivitäten im Tagesablauf resp. in der Arbeit eifach integriert wären.... Treppe statt Lift, Velo statt Auto..... und wir tapferen Hausfrauen haben da ich immer noch unsere Staubsaugerunden, die ja mit Grazie ausgeführt und nachgespürt auch nicht ohne sind!
    Herzliche Grüsse von Madame S.,
    die jetzt dringend auf Kuhvisite muss....der neue Tag hat ihr bis jetzt schon einmal etwas mentale Flexibilität abgefordert....
    Also in ihrem Sinne ....auf LOS gehts los!

    AntwortenLöschen
  2. Da lasse ich mich doch gerne inspirieren von Ihren schönen Beispielen, liebe Hausfrau Hanna. Und jetzt, wo der Regen aufgehört hat, gibt es sowieso keine plausible Entschuldigung fürs Faulenzen. Ich hoffe, das Körperverbiegen beim Fotografieren oder das Wäscheabnehmen und Glätten gelten auch als leichte Sportart... ;-)

    Schönen Bewegungstag!
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  3. Hinter dem blitzeschnellen Enkel her - ist für mich nicht mehr so einfach.
    Er pflückt z.B. im Garten schnell mal die feinen bunten Tulpen und schenkt sie mir. Geliebte Chaossträuße, weil so verschieden hoch...
    Im Haus zwei steile Uraltreppen, täglich und nächtlich gegangen, auch das...
    Schöne Maigrüße vom Rhein weiter unten

    AntwortenLöschen
  4. Mein Fitnessprogramm ist mein Fahrrad. Damit fahr ich jeden Tag zur Arbeit, 20 Min. ein Weg. Das Auto bleibt also meist in der Garage, sodass auch die Umwelt etwas davon hat. Ich bin natürlich ein Glückspilz, weil meine Arbeitsstelle in der Nähe ist. :-)

    AntwortenLöschen
  5. HallihalloHausfrauHanna
    Fitnesscenters sind mir ein Graus! Aber mit dem Hund jeden Tag und bei jedem Wetter mehrere Runden zu gehen und das in zügigem Tempo isch ämmu nit nüt!

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt eine Menge guter und noch mehr schlechter Ausreden, warum ich das Fitnessprogramm auf morgen verschieben muss. Liebe Hausfrau Hanna, da hast Du mir ein ordentlich schlechtes Gewissen gemacht. Aber das macht nichts. Ist ja nichts Neues findet Smultronella.

    AntwortenLöschen
  7. Sie haben so recht,
    ma chère Madame S.,
    und sportliche Aktivitäten sind wirklich ohne Trara und Aufwand im Alltag integrierbar.
    An erster Stelle steht bei mir immer noch das 'zu-Fuss-Gehen'.
    Und als Hausfrau kommt, beim Fensterputzen etwa, wie nebenbei auch noch ein Aufbautraining für die Arme zustande... ;)
    Los geht's also und au plaisir!

    Einen herzlichen Gruss zu Ihnen und den Tieren
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Ob drinnen im Haushalt oder draussen beim Unterwegssein,
    liebe Frau Quer,
    das Motto lautet:
    "Jeder Tag ist ein Bewegungstag".
    Und damit ist durchaus auch der Geist mitbewegt... bzz. mitgemeint :)

    Herzlichen Gruss in den sonnigen Mittwoch
    Hausfrau Hanna


    AntwortenLöschen
  9. Jetzt habe ich Ural-Treppen gelesen,
    liebe Frau S.,
    und mir dabei den Kopf zerbrochen, wie diese Treppen wohl in der Realität aussieht...
    Zusammen mit dem Enkelchen die Welt erleben, hält in Schuss!
    Und wie schön es ist, mit wild zusammengesuchten Blumen überrascht zu werden :)

    Herzlichen Maigruss den Rhein hinunter
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  10. Ob zu Fuss oder mit dem Rad,
    lieber anonymer Glückspilz,
    Bewegung bleibt Bewegung! Und das ist gut so :-)

    Herzlichen Gruss und weiterhin viel Bewegungsfreude beim zur Arbeit Radeln
    Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen
  11. Das ist in der Tat nicht nichts,
    lieber Pesche,
    heisst es doch auch, bei j e d e m Wetter unterwegs zu sein mit dem Hund.
    Ob es schneit, hagelt, regnet oder die Sonne scheint!
    Wie in den nächsten Tagen :)

    Herzlichen Gruss auf jede Runde
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ein schlechtes Gewissen bereiten, wollte ich dir nicht,
    liebe Smultronella,
    ich weiss doch, dass in Schweden die Distanzen viel, sehr viel grösser sind als hier in der kleinen Schweiz...
    Und ein Auto deshalb sein muss ;)

    Hjärtliga hälsningar norrut
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen