04.05.2016

Morgen ist auch noch ein Tag!


Ganz ehrlich.
Das war gestern natürlich nicht meine Absicht, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden... 
Deshalb kommt heute für alle (nicht nur für Smultronella!) als Wiedergutmachung ein genial formulierter Gedanke von Christine Busta, der den bis zum Überdruss gehörten Spruch "Morgen, morgen nur nicht heute, sagen alle faulen Leute" überflüssig macht:


Morgen
werd ich mich
ändern.
Gestern wollte ich es
heute tun.


Christine Busta
österreichische Lyrikerin




PS. Der Gedanke hat etwas Entlastendes und befreit sofort von allzu hohen Erwartungen und Ansprüchen an sich selbst... ;)







Kommentare:

  1. Ändern? Wir? I - wo!
    Morgen sind wir unverändert froh!

    Lieben Gruss ins bestimmt sonnige Auffahrtswochenende,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Kein Stress heute ist Feiertag, morgen FREItag und danach Wochenende und da sollte Hausfrau ruhen, um sich auf die alltäglichen Herausforderungen der neuen Woche vorzubereiten....
    Mit lieben Grüssen Madame S., die gleich schnell ins Dorf auf den kleinen Wochenmarkt huscht.....
    da begegnen ihr bestimmt wieder die sagenumwobenen Stangenbrote ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Genau,
    liebe Frau Quer,
    heute sind wir froh!
    Bei diesem Wetter sowieso... :)

    Einen schönen Auffahrtstag und liebe Grüsse
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Beim Gedanken,
    ma chère Madame S.,
    an ein Stück knuspriges, ofenfrisches Baguette, läuft mir das Wasser im Mund zusammen...
    Ja, lassen wir den Haushalt ruhig Haushalt sein die nächsten Tage ;)

    Au plaisir!
    Und viele herzliche Grüsse zu Ihnen
    FrauHannaBasel

    AntwortenLöschen