16.05.2017

Für ein lebendiges Dorf!


Am Samstag.
Im kleinen Bauerndorf, in dem ich mich jeweils im Hochsommer aufhalte,
fand der alljährliche Frühlingsmarkt statt -
ein richtig feiner und weitherum beliebter Bauernmarkt mit regionalen Produkten,
Ständen mit Handwerkskunst,
 Esslokalen, Spielangeboten für die Kinder, Live-Musik.
Und einem Wettbewerb, bei dem eigene Gedanken gefragt waren:



PS. Selbstverständlich machte ich mit und schrieb dies hier auf den Zettel:


a) einen Laden
b) eine Beiz
c) viele Vereine
d) wenige/r Autos


Kommentare:

  1. Die Ingredienzien für ein lebendiges Dorfleben haben Sie treffend aufgezählt, liebe Hausfrau Hanna. Der Dörfligeist entsteht dann wie von selbst.

    Herzlichen Gruss,
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr Dorfleben ABC ist eine gute Wahl!
    Liebe Grüße in den Nachmittag von Petra

    AntwortenLöschen
  3. und ein hahn! ein hahn! mindestens ein hahn!
    viele grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hi hi,
    liebe Frau Q.,
    auf dass er (der Dörfligeist) auch in diesen Sommer wieder wehen möge:
    Sanft und milde :)

    Herzlichen Gruss in den sommerfeinen Tag
    Hausfrau Hanna




    AntwortenLöschen
  5. Danke für das Kompliment,
    liebe Petra,
    mir fiel die Auswahl leicht... ;)

    Liebe Grüsse in den Mittwochmorgen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Natürlich,
    liebe Sylvia,
    ein Hahn, der früh am Morgen kräht, ist ein MUSS auf der Liste!
    Wie nur konnte mir der entgehen ;)
    Ich melde ihn (ehrlich, ich mache es!) nach:
    Schaun wir mal, ob eine Reaktion vom Wettbewerbsteam kommt...;)

    Herzlichen Stadtgruss und mit Meisengesang im Ohr
    Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen
  7. PS: @Sylvia
    Der Hahn heisst hier übrigens 'Güggel'...:)

    AntwortenLöschen