19.05.2017

Unerreichbar für die Sorgen!





"Wenn ich schrieb, war ich für alle Sorgen unerreichbar."



Margareta Strömstedt




Es muss nicht zwingend das Schreiben sein.
Unerreichbarkeit kann auch beim Stricken, Hobeln, Gärtnern, Malen geschehen.
Oder jeder andern Tätigkeit, bei der  'man' sich ganz einlässt.
Für eine Weile...

Varmt tack, Astrid!


Kommentare:

  1. Oh ja, das Tun muss nur genügend Freude und Begeisterung in uns entfachen.

    Ich wünsche Ihnen auch viel von diesem Flow in den Tag, liebe Hausfrau Hanna,
    mit lieben Grüssen
    Madame Quer

    AntwortenLöschen
  2. Ganz im HIER und JETZT zu versinken ( so abgedroschen dies auch Tönen mag) ist doch einfach wunderbar!
    Herzliche Grüsse von Madame S., die heute zum dritten Mal gemolken hat und auch voll im DORT war.... Aber dies nicht nur aus reiner Plaisire... nein die Milchmädchen haben den rasanten Twist trainiert und ich immer hinterher.... das reinste Cabaret!, das flüstere ich ihnen!
    Aber geschäch nüt Schlimmers!

    AntwortenLöschen
  3. Go with the flow, dieses Abtauchen ist wirklich heilsam.
    In diesem Sinne ein schönes Wochenende wünscht Ihnen
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. ...dann spielt wieder das kind, taucht die finger ins wasser und macht perlen und geschmeide und unglaubliche zauberfische - oder was sonst hervorkommen will. die äußere welt dreht sich abseits und schweigt...

    AntwortenLöschen
  5. Flow,
    liebe Frau Quer,
    ist ja ein Begriff der neueren Zeit.
    Und er beschreibt schön, wie sich der Zustand anfühlt:
    Alles fliesst!

    Liebe Grüsse vom Laptop aus zu Ihnen ins Wochenende
    Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen
  6. Nicht immer,
    ma chère Madame Smilla,
    ist alles das reinste Plaisir im Hier, Jetzt und Dort!
    Und wenn die Milchmädchen den Takt vorgeben, dann bedeutet das halt:
    Hinterher rennen! Weil sie gemolken werden m ü s s e n !
    Die wolligen Jeunes Filles haben ganz schön ihren Schabernack getrieben mit Ihnen...

    Liebe Grüsse ins Wochenende
    Hausfrau Hanna


    AntwortenLöschen
  7. Eintauchen,
    liebe Petra,
    abtauchen und sich vertiefen ist ein unglaubliches Geschehen:
    Schön, wenn es (hin und wieder) geschieht :)!

    Ein Wochenende im Fluss
    wünscht dir Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja,
    liebe Sylvia,
    Kinder haben diesen Zustand noch ganz oft!
    Wie schön du das beschrieben hast :))))

    Liebe Grüsse vom fliessenden Rhein an den ruhigen Maschsee
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen