Wörter sind Glücksache

08.09.2010

Gestern Abend war wieder Schwedischkurs.
Wir hatten es vom Essen und Trinken.
Beim Alkohol verweilten wir länger, da uns das Thema erheiterte.
'Öl' zum Beispiel bekommt man nicht an der Tankstelle.
Öl ist Bier.
Es gibt 'lättöl', Leichtbier, das man öffentlich zugänglich im COOP kaufen kann.
Fürs 'starköl' hingegen muss man sich in den systembolaget, den staatlichen Alkoholladen, bemühen.
Mir schmeckt keines.

PS. Braucht euer Auto Öl, müsst ihr nach 'olja' fragen.
Und in die Salatsauce kommt ebenfalls 'olja' -  aber solches, das aus Oliven, Raps oder Sonnenblumenkernen gewonnen wird.

2 Kommentare:

Anhora hat gesagt…

Wenn das Oktoberfest also in Stockholm stattfinden würde, dann wäre es ein Ölfest, der Maßkrug ein Ölkännchen und die Menschen schimpften über steigende Ölpreise?
Hat der Ölteppich im Golf von Mexiko dann eine Massen-Reisewelle von durstigen Schweden ausgelöst?

*g*

Hausfrau Hanna hat gesagt…

@Anhora

;-) und :-*

@@:-) (Hausfrau Hanna)