Sommerdialog

05.07.2016



Gestern Nachmittag in der Aeschenvorstadt.
An der rechten Schulter habe ich eine volle Einkaufstasche hängen, in der linken Hand trage ich eine gelbe Plastiktüte mit ausgeliehenen Bibliotheksbüchern.
Mein Schritttempo ist dem beachtlichen Gewicht angepasst, also langsam.
Zwei Männer, zwei Jungpensionierte, wie ich vermute, überholen mich lockeren Schrittes.
Der eine fragt den andern: "Isch's schön gsi in bella Italia?"
Dieser antwortet (und ich meine, einen leicht leidenden Ton aus seiner Stimme herauszuhören):
 "S'isch heiss gsi. I ha immer gschwitzt."





PS. Weiter vermochte ich dem Gespräch nicht zu folgen, die Männer zogen davon. 
PPS. Mir hingegen kam ein Artikel in der Tageszeitung vom letzten Samstag in den Sinn, der meine Gedanken mächtig angekurbelt hatte - begann er doch mit den Worten: 
"Es gibt die Wohlstandsmigration, auch als Tourismus bekannt."






10 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Tja, so sind sie, die Touristen, - uns wohl nicht ausgenommen.
Aber solange das Wetter im Fokus steht, ist noch alles im grünen oder sonnigen Bereich.
Lassen Sie sich nicht hetzen, liebe Hausfrau Hanna!
Der Sommer scheint sich nun auch hier einzufinden.

Frohen Tagesgruss,
Madame Quer

Anhora hat gesagt…

Wie Überraschungen die Menschen doch immer wieder vor den Kopf stoßen: Da fährt man nach Italien, und dann ist es dort auch noch heiß!? ;-)

Anonym hat gesagt…

HalloHausfrauHana
Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen, auch wenn es nur über das wetter ist!

Gruss vom Pesche

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das andere Hauptthema der Touristen nach den Ferien,
liebe Madame Quer,
ist das Essen ;)
ich jedoch beherzige Ihren Rat: Hetzen und eilen bringen eh nichts Gutes...
Schritt für Schritt durch die Tage!
Und den Sommer :)

Frohen Morgengruss zu Ihnen
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das habe ich mich auch gefragt,
liebe Anhora,
warum jemand im SOMMER Ferien in Italien macht - dann, wenn es dort am heissesten ist...
Ja, Menschen handeln manchmal irrational ;)

Herzliches Sommergrüssle über die Grenze
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ist dieser Spruch,
lieber Pesche,
von Goethe?
Das würde passen. Reiste der damals auch viel umher. Bis nach Italien...

Herzlichen Gruss ins BO
Hausfrau Hanna

flohnmobil hat gesagt…

Selber Schuld, wer im Sommer in den Süden fährt. Wir beide wüssten da eine bessere Destination, gälledsi?
Grüessli
Bea
PS: Super Foto!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Wir wüssten es in der Tat,
liebe Frau Flohnmobil,
und ganz unter uns:
Wird das noch etwas mit Housesitting in Schweden in diesem Jahr?
Wenn nicht, verabschiede ich mich dafür mit
hjärtliga hälsningar
Hausfrau Hanna

PS. Das Bild ist aus der Region!

sylvia hat gesagt…

wie grandios erheiternd! gern wär ich dabei gewesen...
ein wunderbares foto!
lieber gruß
Sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mich vermögen,
liebe Sylvia,
solche zufälligen 'Strassenszenen' auch sehr zu erheitern :)
Und das Bild habe ich unter einem riesigen Sonnenschirm in einer Gartenbeiz im nahe gelegenen 'Mariastein' gemacht!

Herzlichen Gruss an den Maschsee
Hausfrau Hanna