04.07.2016

Die Helligkeit einer Sommernacht



Am letzten Freitag im Juni.
Diesem heissen Sommertag, der in einen heissen Sommerabend überging.
Ein einzelner roter Fleck in einem von der untergehenden Sonne ausgebleicht erscheinenden Ährenfeld.
Es war gegen 22.00 Uhr.
Und eine Helligkeit - beinahe wie im Norden... 







Kommentare:

  1. Einfach nur schön ist das!

    Herzlichen Gruss in diese sonnig beginnende Woche,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Dieses wunderschöne Stimmungsbild werde ich mir merken und mir an all den anderen, nicht so heißen Tagen dieses Sommers in Erinnerung rufen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ehrlich,
    liebe Frau Quer,
    mir gefällt dieses Bild auch!

    Herzlichen Gruss in den Sommerabend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Für mich hoffe ich ganz eigennützig,
    liebe Anhora,
    dass es viele Tage gibt, an denen ich mir dieses Ähren- und Mohnbild in Erinnerung rufen kann...
    Bin ich doch ein Hitzemuffel!

    Herzlichen Abendgruss über die Grenze
    Hausfrau Hanna Basel

    AntwortenLöschen
  5. Etwas Heimateliges versprüht leise und zart dieses Foto!

    AntwortenLöschen
  6. Ab sofort,
    liebe Frau W.,
    wird mein Repertoire erweitert. Um das von Ihnen neu geschaffene 'heimatelig' :)

    Mit einem herzlichen Gruss rheinabwärts
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Geschätzte Hausfrau Hanna
    sie hätten mir doch einfach sagen können, dass sie ihm geliebten Schweden wären.... und ich hätte es ihnen voll abgenommen!
    Seien sie herzlichst gegrüsst
    Madame S., die gerade einmal mehr ihr Mittagsritual durchfeiert!

    AntwortenLöschen
  8. Leider bin ich nicht in Schweden,
    ma chère Madame S.,
    aber das Licht und die Helligkeit bis spät am Abend erinnern mich schon etwas an die langen, nordischen Nächte...

    Feiern Sie auch heute ein schönes Mittagsritual :)!
    Au plaisir und einen cordialen Gruss (noch) aus der Stadt
    Hausfrau Hanna Bâle

    AntwortenLöschen