Beim Hintereingang

05.10.2016


Gestern Mittag.
Ich wartete in einem Altstadtgässchen auf eine Bekannte.
Sie verspätete sich.
Ich benützte diese Zeit und  liess meinen Blick rundum schweifen. Hoch oben an einem der Altstadthäuser entdeckte ich einen 'Lällekönig':




Herangezoomt sieht er so aus:

Ich wartete immer noch.
Hinter mir befand sich eine Türe mit einem vergitterten Fenster, das weit offen stand.
Ich warf einen vorsichtigen Blick hinein und sah in die Produktionsstätte eines Confiseurs.
Ein Mitarbeiter tauchte Pralinen in eine Schokoladekuverture. Stück für Stück. Von Hand. 
Jeweils nach etwa zehn Pralinen leckte er sich die Finger ab.
Dann machte er weiter.


PS. Hintereingänge sind die spannenderen Orte als Haupteingänge!
PPS. Da spielt sich das wahre Leben ab ;)!





4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Ui, ui, jetzt weiss ich auch, warum der Lällekönig die Zunge herausstreckt - sicher hat er dem Confiserie-Mitarbeiter beim Abschlecken der Finger zugeschaut...
Sachen gibt's!!!

Danke für Ihre vergnüglichen Beobachtungen, liebe Hausfrau Hanna.
Schönen Gruss in den Mittwoch,
Donna Quer

Anhora hat gesagt…

*lach* Da fällt mir spontan die Gruppe "Kiss" ein, die es früher mal gab. Vielleicht gibt es sie heute noch, und auf jeden Fall haben die wahrscheinlich mal den Lällekönig gesehen und sich inspirieren lassen für ihre Bühnenshow. ;-)
Tolle Entdeckung!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ich guckte auch etwas erstaunt,
liebe Donna Quer,
(und selbstverständlich ganz diskret) durch das offene Fenstergitter.
War ich doch immer der Meinung, bei solch delikaten Arbeitgängen müsse man Plastiküberzieher an den Händen tragen...
Beim Hintereingang fühlt mann sich halt unbeobachtet...
Und der Lällekönig wundert sich zwar - sagt aber nichts...;)

Herzlichen Herbstmorgengruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Diesen 'Lällekönig',
liebe Anhora,
war wirklich (und nur dank der Warterei) eine Zufallsentdeckung!
Ein anderer 'Lällekönig' streckt seine Zunge an einem Lokal in der Nähe des Rheins heraus.
Wer weiss, war 'KISS' einmal für ein Konzert in der hiesigen St.Jakobshalle und hat sich vom züngelnden Basler König inspirieren lassen...

Herzlichen Gruss vom Rheinknie
Hausfrau Hanna