Nach den Herbstferien fängt der Alltag an...

17.10.2016


Heute beginnt für die Kinder nach den Herbstferien der Schulalltag.
Die einen finden sich besser zurecht, den andern fällt es schwerer.
Da kann etwas von Pippi Langstrumpfs Schlagfertigkeit nicht schaden:

"Na, Pippi, wieviel glaubst du ist 8 und 4?"
"So ungefähr 67", meinte Pippi.
"Aber nein", sagte die Lehrerin, "8 und 4 ist 12."
"Nein, meine Liebe, das geht zu weit", sagte Pippi. "Eben hast du gesagt, 7 und 5 ist 12.
Ordnung muss sein, selbst in einer Schule..."


Bild aus dem Internet

PS. Und so sieht das im Original aus. Gänsefüsschen werden in der schwedischen Sprache nicht verwendet und 'fröken' existiert, wie unser 'Fräulein', nicht mehr...

– Nå, Pippi, hur mycket tror du att åtta och fyra blir?
– Sisådär sextiosju, trodde Pippi.
– Visst inte, sa fröken. Åtta och fyra blir tolv.
– Nä, min gumma lilla, nu går det för långt, sa Pippi. Du sa själv alldeles nyss att det är sju och fem, som blir tolv. Nån ordning får det lov att vara även i en skola.




4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Diese witzige, kleine Göre! Und in Schwedisch tönt das natürlich nochmal so gut.
Mögen die Schülerinnen und Schüler auch wieder ihren Schulspass haben... ;-)

Lieben Montagsgruss,
Frau Quer

Wildgans hat gesagt…

Ach, liebes Fröken Hanna,
wie schön!
Gruß von Fräulein Wildgans

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ja, Pippi Langstrumpf war schon ein 'Muster',
liebe Frau Quer,
etwas von ihrer Art wünsche ich jedem Kind hier!
Dazu Lehrerinnen, die mit Humor gesegnet sind...:)

Einen herzlichen Gruss in den Dienstag
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Pippi Langstrumpf,
liebes Fräulein Wildgänschen,
ist und bleibt mein Vorbild :)

Gruss zurück von Fröken Hanna