In dieser Stadt geboren (1)

11.09.2017



Meine Liebe zu Rainer Brambach begann hier im Blog.
Ich erinnere mich glasklar: Es war der 20.Januar 2014!
Eine Kommentatorin hinterliess damals auf einen Blogbeitrag
ein kleines, witziges Gedicht eines gewissen Rainer Brambach,
dessen Name mir absolut nichts sagte.
Dessen Gedicht mich jedoch derart erheiterte,
 dass ich mehr erfahren wollte über den unbekannten Basler Lyriker.
Ich kaufte mir also einen seiner Lyrikbände.
Und begann seine Gedichte zu lesen.
Im letzten Dezember erschien zu seinem 100. Geburtstag eine Biografie.
Und am vergangenen Samstag fand ein Rundgang statt
mit den beiden Autorinnen und einem Rezitator.
Die 'Spurensuche' begann im St.Johann-Quartier,
wo Rainer Brambach zur Welt kam
und aufwuchs.

Morgen mehr!

'Auf den Spuren Rainer Brambachs': Im St.Johann



Leben in Basel

Wer stellt seinen Ochsner,
gefüllt mit allerhand Ismen
zweimal in der Woche vor seine Tür?
Ich, in dieser Stadt geboren.

(...)

Rainer Brambach, 1917 - 1983






4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Hach, wie ich Sie beneide, liebe Hausfrau Hanna, so nah am Geschehen zu sein und diese Referenz an den Lyriker Rainer Brambach hautnah miterlebt zu haben.

Noch jetzt bin ich hoch erfreut, Sie damals mit dem wunderbaren Poeten bekannt gemacht zu haben.

Danke für diesen schönen Post und die allfällig noch folgenden.
Mit herzlichem Montagsgruss,
Frau Quersatzein

PepeB hat gesagt…

Die Idee, solch einen Rundgang zu machen und auf den Spuren des Dichters seine Worte zu rezitieren, finde ich einfach grandios!
Bin schon gespannt, wie's weitergeht.
Herzliche Grüße Petra

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Und dass Sie,
liebe Frau Quersatzein,
mich mit einem zwar humorvollen, aber einfachen Gedichtlein auf Brambach aufmerksam gemacht haben, hat mich hoch erfreut und eingenommen.
Für den Lyriker B.!
Und für die Lyrikerin B.F.!

Ihnen einen gefreuten Tag und viele liebe Grüsse
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Dann werde ich nachher,
liebe Petra,
gleich Brambachs Spur wieder aufnehmen ... ;)

Herzlichen Gruss in den Mittwoch
Hausfrau Hanna