04.08.2020

Empfangskomitee

Gestern kühlte es ab.
Ich fuhr zurück in die Stadt.
Beim Nachhausekommen wurde ich empfangen.
Von einer riesigen, grünen Heuschrecke...

... die sich wohnlich eingerichtet hatte :)

PS. Vergangene Nacht erwachte ich und hörte etwas, das mich nervte: Das Surren einer Mücke!
PPS. Dann jedoch hörte ich noch etwas Anderes: Ein gleichmässige, sanftes Geräusch, das mich beruhigte und schnell wieder einschliefen liess. 
PPPS. Regen!

Kommentare:

  1. Ja, liebe Hausfrau Hanna, der Regen hat Abkühlung gebracht. Das freut sicher auch die sprunghafte Heuschrecke und die nervigen Mücken.
    Ich wünsche Ihnen gutes und frisches Durchatmen, bevor die nächste Hitzewelle anrollt.
    Frohen Gruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,
      liebe Frau Quer,
      Ihr Wunsch hat sich erfüllt: Die Stadt war richtig gut durchlüftet, und es war ein Vergnügen, wieder einmal durch die Strassen und Gassen zu flanieren... bevor es morgen wieder zurück geht aufs Land :)

      Frohen Morgengruss zu Ihnen
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Regen kann also auch ein Schlummerlied sein.
    Und: Die Heuschrecke ist wirklich GROß!!!
    Liebe Grüße in Ihre Sommerwoche
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich,
      liebe Petra,
      ist das so: Ein Einschlaf- und Schlummerlied vom Feinsten!

      Die Stadttage gehen morgen zu Ende - lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Hier kaum Regen. Aber endlich mal klare frische Luft. Man möchte sich aalen in sonnenwarmen Wiesen...Unsere Heuschrecken sind viel kleiner, aber sie zirpen noch nicht.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe,
      liebe Sonja,
      noch nie eine derart grosse Heuschrecke gesehen - auch auf dem Land nicht.
      Der Regen hier tat gut, auch wenn es noch lange nicht reicht...

      Frischmorgengruss von Hausfrau Hanna

      Löschen