05.08.2020

Lesevorfreude!


 Gestern.
Ich nahm einen anderen Weg in die Stadt.
Vor dem kleinen Buchladen im Quartier blieb ich stehen.
In der Auslage sah ich eine derart schöne Bücherauswahl,
dass ich flugs ins Innere ging und zwei der Bücher
( sowie eine Anzahl Karten) kaufte.
Sie begleiten mich morgen ins Landrefugium.
Jetzt die schwierige Frage:
Welches der beiden Bücher lese ich zuerst?


PS. Per J. Andersson: Vom Schweden, der den Zug nahm und die Welt mit anderen Augen sah. 
PPS. Robert Seethaler: Der letzte Satz.




Kommentare:

  1. Von diesen Büchern ist mir keines bakannt, liebe Hausfrau Hanna.
    Aber bestimmt sind sie beste Gesellschafter für heitere Lesestunden unter dem Holunderbaum am Bächlein.
    Entscheiden Sie doch vor Ort ganz spontan, welches Sie zuerst aufschlagen mögen...
    Für mich wäre es klar "Der letzte Satz". :--)
    Lieben Gruss zur Wochenmitte,
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,
      liebe Frau Q.,
      für die Hilfe:
      Ihren Rat werde ich befolgen und mich an Ort und Stelle (unter dem Holunderbaum) entscheiden.
      Ob ich zuerst im Zug reise.
      Oder doch lieber mit dem musikalischen letzten Satz beginne...

      Lieben Gruss in den Mittwoch
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Natürlich würde ich vermuten, dass Sie, liebe Hausfrau Hanna, erst gen Schweden reisen.
    Aber wer weiß, beide Bücher sind ja ein Gewinn.
    Viel Freude unterm Holler am Bächlein
    wünscht Ihnen
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ebenfalls,
      liebe Petra,
      (auch wenn ich mir noch nicht sicher bin), dass ich zuerst reisen werde ;)
      Der ellenlange deutsche Titel heisst übrigens im schwedischen Original kurz und knapp 'Ta tåget'. 'Nimm den Zug!'

      Bald schon selbst im Zug sitzend, grüsst dich
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. würfeln:-)))...
    beide kenne ich nicht, wobei ich auf Seethaler schon gewartet habe. aber nein! jetzt wird erst mal der stapel beim bett ein wenig abgebaut.
    viel vergnügen beim lesen am plauschenden bächlein!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würfeln,
      liebe Sylvia,
      und den Zufall entscheiden lassen, gefällt mir! :)

      Ja, die Bücherstapel! Auch bei mir werden und werden sie nicht kleiner...

      Bis bald am Bächlein - aber vorher noch einen herzlichen Gruss aus der Stadt
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. Muss ein schönes Buchlädchen sein...
    Feine Auswahl!
    Meine besten zwei der letzten Zeit: das vom Marianengraben und das von der alten Frau im Wald: Cloris.
    Liebe Grüße und schöne Lektüre wünscht
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist,
      liebe Sonja,
      ein allerliebstes, kleines Lädchen! :)

      Deine besten zwei Bücher kenne ich alle beide nicht.
      Aber Cloris ist ein betörend schöner Frauenname!

      Liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen