06.08.2020

Ertappt!

Gestern.
Ein schöner, heller und noch nicht heisser Sommertag. 
Dazu ein leises, sanft streichelndes Lüftchen.
Leichtfüssig überquerte ich die Brücke über den Rhein.
Dieser führte viel braunes Wasser,
in dem Holzstämme und Äste schwammen.
Die Helvetia sass wie immer da - 
nachdenklich und ruhig.


Beim Näherkommen sah ich etwas,
das sich diskret hinter dem Reisegepäck verbarg...

Die Helvetia ist eine heimliche Trinkerin! ;)



Kommentare:

  1. Hoffentlich war es ein gutes Tröpfchen mit netten Besuchern, liebe Hausfrau Hanna.
    (Ansonsten: Verzweifelt sie gerade?)
    Fragende Grüße von
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer da,
      liebe Petra,
      auch immer mit gesüffelt hat, wird wohl ein Geheimnis bleiben.
      Ich hoffe, der Wein hat geschmeckt... ;)

      Liebe Grüsse von
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Es ist ihr nicht zu verdenken, werte Hausfrau Hanna.
    Was sie momentan zu sehen und zu hinterfragen bekommt, kann schon mal zum Griff nach der Flasche und zu einem tiefen Schluck verleiten...

    Herrlich, Ihre Bildergeschichte!
    Lieben Sommertaggruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Frau Quer,
      und selbst eine Helvetia, die in den vielen Jahren wohl nichts wirklich aus der Fassung bringen konnte, ist momentan wohl etwas ratlos und einem entspannenden Schluck nicht abgeneigt...

      Lieben Gruss zurück - wieder über die Hügel
      Hazsfrau Hanna

      Löschen
  3. was soll sie auch machen? vielleicht hilfts ja...
    lieber mag ich sie über dem räppliteppich:-).
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es ihr,
      liebe Sylvia,
      nicht zugetraut ;)
      Ach ja, dieses Jahr fehlte der Räppliteppich.Und nächstes Jahr wohl auch...

      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen