22.04.2013

YOLO!


"Yolo", sagte "die Grosse" gestern zu mir. 
Wir sassen am Tisch, unterhielten uns angeregt und laut 
und assen gleichzeitig zu Abend.
Ossobucco und Polenta.
Ich verstand nichts, schluckte erst mal den Bissen hinunter: "Was?"
"Yolo. You only live once!"


PS. Wie klug und philosophisch sie sich auszudrücken vermögen, die Jugendlichen heute.
PPS. Und mit was für kreativen Wortschöpfungen sie uns Alten punktgenau das Leben erklären, ohne ausschweifend und langatmig ausholen zu müssen...
PPPS. Yolo!
PPPPS. Ich bin begeistert.
PPPPPS. Und beginne ab sofort jeden neuen Tag mit einem: "Hausfrau Hanna, yolo!"



Kommentare:

  1. YOLO!
    Wie recht sie doch hat!

    AntwortenLöschen
  2. :)))))) und ebenfalls ein herzliches 'YOLO'
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja! Von unseren "Kindern" können wir viel lernen, wenn wir bereit sind die "Ich bin erwachsen und weiß alles besser als du"-Position zu verlassen.

    Herzlichst
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir,
    liebe Marie,
    ist es bereits die nächstuntere Generation, die mich 'up to date' hält... ;)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Etwas früher hiess das Ooohm! ;-)
    Fühlen wir uns also yolo und geniessen den schönen Tag!

    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Ihr 'Oooohm' geht mir etwas selbstverständlicher von den Lippen,
    liebe Frau Quer,
    doch Hauptsache ist, wir folgen dem tieferen Sinn all dieser Abkürzungen und Laute :)
    Mit einem herzlichen 'Carpe diem!'
    grüsse ich Sie
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen