23.02.2017

Gereimtes Dahingeplaudertes ist keine Kunst...



Auf Lavendel
reimt sich....   Händel!

Und auf Ach
folgt der...    Bach!






PS.  Zur Auswahl stünden  noch: Vivaldi, Satie, Buxtehude, Strauss, Gluck, Haydn, Mozart.

PPS. Aber zu ihnen fiel mir nichts ein... ;)




Kommentare:

  1. Wer war mit von der Partie? Satie!
    Er dacht' sich 'ne Opern mit Rosen aus, Kavalier Strauss!
    Nie wirf einen Blick zurück, mahnte Gluck.
    Einen Haydn sollst du nicht meiden!
    Im Aufzug und auf Kaffeefahrt geht es nicht mehr ohne Mozart.
    Ganz barock liebt's Tante Trude und hört deshalb Buxtehude.

    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Fehlt noch der Vivaldi -
    den spielen sie im Aldi,
    denn Musik inspiriert
    und animiert
    zum Kauf mit Sack und Bändel
    beim Sound.(Auch von Händel.)
    Gut helfe auch Brahms
    beim Absatz des Rahms...

    In diesem Sinne einen klangvollen Tag, liebe Hausfrau Hanna.
    Lieben Gruss,
    Donna Quer

    AntwortenLöschen
  3. Oh geschätzte Hausrau Hanna
    die Sonne scheint nun auch hier ...
    aber Ideen kullern trotzdem nicht aus mir!
    Trotzdem amüsierte Grüsse
    beim Genuss von Schokoladensüsse
    und nun geht's raus
    um den Haushalt kümmert sich vielleicht die Zaubermaus.
    Herzlich Madame S.

    AntwortenLöschen
  4. HalloHausfrauHanna

    Und zum Gluck...
    ... trink ich nen Schluck!

    Bier natürlich ;-)
    Prost und Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  5. Mir fehlt aufgrund einer gewissen Austrocknung die Gabe des lustigen Dichtens.
    Außerdem überlege ich mir grad, ob es einen Unterschied gibt zwischen "Kunst" und "Bildender Kunst" - ansonsten hab ich bisschen Wiener Opernball geschaut, anfangs sehr traurig, weil eine interessante Politikerin gestorben ist, die dort betrauert wurde, ganz offiziell.
    Manchmal kommt alles so anders...
    Gruß am Abend (und einen TV-Hinweis schickte ich Ihnen auch)

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte wohl,
    liebe Petra,
    mal mit auf eine Kaffeefahrt gehen...
    Wegen Mozart!
    Haydn meiden kommt tatsächlich nicht in Frage ;)!

    Danke für deine herrlichen Reime - ich habe mich glänzend amüsiert :)

    HAusfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Es ist bekannt,
    liebe Frau Querreim,
    dass Musik das Konsumverhalten gew aldi g ankurbelt und fördert... ;)
    Und mit diesen Komponisten wäre bei mir wohl kein Halten mehr!

    Danke für diesen Ihren Glänzer am heutigen Freitagmorgen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Also,
    ma chère Madame S.,
    da kullern ja nur so die feinsten Reime aus Ihrem Alltag aus Ihnen:
    Ich bin hin und weg!

    Nun noch ein Gruss -
    hinterher ein Kuss.
    Und jetzt ist Schluss!

    Au plaisir!
    HAusfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Ich proste dir zu,
    lieber Pesche,
    mit der Kaffeetasse und grüsse dich herzlich in den Freitag :)

    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  10. Reime,
    liebe Frau W.,
    können nicht in jeder Stimmung und Situation aus dem Ärmel geschüttelt werden...
    Ihr Kommentar kommt bei mir gut an.
    Auch weil ich gestern ebenfalls die Eröffnung des Opernballs geguckt habe (es'lief' nichts Besseres im TV...). Ich war beeindruckt von den beiden Politikern, die ihrer Trauer so offen Ausdruck gaben. Dann jedoch drückte ich den Ausknopf.

    Einen guten Tag wünsche ich Ihnen,
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen