Dieses Blog durchsuchen

10.05.2022

Katzengleichmut

Beinahe wäre ich an ihr vorbeigegangen.
So ruhig und bewegungslos wie sie dalag auf
der steinernen Brüstung hoch über dem Rhein.
Sie schien zu schlafen oder vor sich hin zu dösen.
Selbst als ich sie mit freundlicher Stimme informierte,
dass ich sie jetzt gleich ablichten würde, passierte nichts.
Sie schien sich keinen Deut um das zu kümmern,
was um sie herum geschah...

6 Kommentare:

  1. Sie meditiert bestimmt, liebe Hausfrau Hanna. :--)
    Wunderbar, diese Ruhe und Gelassenheit Ihrer Majestät.
    Ich lasse freudige Grüsse hier,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich,
      liebe Frau Quer,
      Sie haben recht: Die Katze döste nicht, sie meditierte!
      Und ihre Vorderpfote war wie ein Meditationskissen.

      Lieben Gruss in den Mittwoch
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Ein feines Tier, eben so richtig Katze...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein ganz besonders feines,
      liebe Sonja,
      und zierliches Katzentier! :)

      Morgengruss von Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. sehr beruhigend, diese gelassenheit, ganz bei sich sein und die augen geschlossen halten. jetzt werde ich müde...;-), gruß roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich erstaunte die Katze,
      liebe Roswitha,
      mit ihrem ganz bei sich sein und sich durch nichts und niemanden stören zu lassen, ebenfalls.

      Ein baldiges 'Frisch- und Wachwerden' wünsche ich dir ;)

      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen