"Wenn ich nur dich hab'..."

30.08.2013


Hatte Vater einen Teller mit gutem Essen und ein Glas Wein vor sich stehen, war er eins mit sich und der Welt. Hörbarer Ausdruck dieser Zufriedenheit war ein Satz, den er dann zu sagen pflegte:
"Wenn ich nur dich habe, so frage ich nicht nach Himmel und Erde."
Irgendwie tönte das feierlich. Fast schon geschwollen. Und manchmal war es mir auch zuviel und ging mir gehörig auf die Nerven.

Erst viel später, als ich Buxtehudes Musik kannte, erschlossen sich mir Vaters Frömmigkeit und seine Bibelkenntnisse...



PS. Verbringt dieses Spätsommerwochenende bei einem letzten Picknick draussen oder sonst einem herrlichen Essen!
Hausfrau Hanna

4 Kommentare:

Regula hat gesagt…

Vielen Dank für die schöne Musik!
Und viel Freude in Stockholm
wünscht Dir herzlich
Regula

Quer hat gesagt…

Das machen wir: versprochen!

Auch von mir gute Wünsche für die Reise.

Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gern geschehen,
liebe Regula,
und dass sie dir gefallen hat, freut mich :)

Herzlich Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gute Wünsche für die Reise,
liebe Frau Quer,
nehme ich dankend an - ich bin nämlich ein Flugangsthase...

Herzlich Hausfrau Hanna