25.08.2013

Schritt für Schritt

Gestern Abend öffnete der Himmel die Schleusen. Ein paar Minuten lang schüttete und kübelte es.
Ein Erlebnis war es, diesem Schauspiel zuzuschauen.
Heute sieht die Natur wie frisch gereinigt und gefegt aus.

PS. Und so empfiehlt Hausfrau Hanna allerseits einen sonntäglichen Spaziergang. Zu Fuss und möglichst schon von der Haustüre aus. Das dient Seele, Geist und Gesundheit...




Kommentare:

  1. Frau Flohnmobil empfiehlt ausserdem, den Schirm in der Nähe zu haben - oder zumindest vor dem Spaziergang einen Blick gen Himmel zu wagen.
    Herzliche Sonntagsgrüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hausfrau Hanna25.08.2013, 16:41:00

    Regenschirm?!?!?
    Den brauchte es heute ganz und gar nicht,
    liebe Frau Flohnmobil,
    die Sonne schien immer wieder zwischen den Wolken durch. Und genau im richtigen Moment verschwand sie und ein Windchen kam auf und kühlte die erhitzten Wangen ...
    Ein schöner'Gesundheitsspaziergang' war es :)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss meine heute morgen geäusserte Meinung auch revidieren. Ein zweistündiger Spaziergang bei Sonnenschein hat mein Gemüt erfreut. Allerdings gebe ich kleinmütig zu, dass ich "für alle Fälle" eine Regenjacke um die Hüfte gebunden hatte.

    AntwortenLöschen
  4. Die Regen- und Windjacke,
    liebe Frau Flohnmobil,
    hatte ich mit dabei und sicher ist sicher (*räusper* und *hüstel*) den Knirps auch...

    Herzlich in einen entspannten Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Wir waren auch draussen im Wolken-Sonnengemisch und fühlten uns gut. Allerdings nicht in schwindelnder Höhe wie ihr tollkühner Himmelsstürmer!

    Liebe Grüsse zum Wochenanfang,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. In soooo schwindelnden Höhen bewegten wir uns natürlich nicht,
    liebe Frau Quer,
    aber der Feld,- Wald- und Wiesenweg war ebenfalls förderlich für die Balance. Die innere wie die
    äussere :)

    Herzlich in die letzte Augustwoche
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Hanna, ich hoffe, Du hast es dem einsamen Spaziergänger auf dem Dach nicht gleich getan :) und bist schön vorsichtig.
    Liebe Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Åh ja, da kann ich dich beruhigen,
    liebe Smultronella,
    ich bin eine überaus vorsichtige Person... wobei ein solches Balancieren von Dach zu Dach schon ein Kribbeln erzeugen würde:
    Hausfrau Hanna som Karlsdotter på taket ;)

    Herzlich zum Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen