Ein Mann mit Herz, Humor und Minibar

12.01.2012


Ein knappes Dutzend Menschen, das sich seit Jahren kennt und sich gestern Abend zur Anstossrunde aufs 2012 im Vorortlokal trifft.
Ich sitze neben Kurt.
Kurt ist eine Seele von einem Menschen. Mit einem Herz, das so weich geformt ist, dass es einem wohl und warm wird. Und einem Humor, mit dem er träf und fein zugleich die Umwelt unterhält.
Kurt bestellt den Fisch.
Als Beilage ein paar Kartöffelchen. Die kleine Portion genügt ihm.
Sie lässt mehr Platz frei für flüssige Nahrung. Wein. Hauptsächlich jedoch Bier.
Als Kurt sein wirklich allerletztes Rugeli in Bestellung gibt und meine leicht erstaunten Augen sieht, erklärt er es mir mit einem gereimten Zweizeiler:



"Wo früher meine Leber war,
ist heute eine Minibar."







2 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Zartfühlende, hochsensible Menschen ertragen die Realität häufig nur auf diese Weise- leider...(das "leider" habe ich mir länger überlegt...)
Gruß von Sonja

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das 'leider',
liebe Frau Wildgans,
kann ich gut nachvollziehen! Da es mir genau so geht...
Herzlich Hausfrau Hanna