15.10.2021

Einfach leben! (5)

Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt,
dass er ihm noch seinen Winter wärmt.

Alfred Polgar
(gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2021)  





Ich staunte nicht schlecht 
(und es schauderte mich in meiner windabhaltenden Jacke)
über diese Frau, die mir den Rücken zuwandte und
die sich angeregt zu unterhalten schien.
Trotz herbstkühler 12 oder 13 Grad...
 
PS.
Polgars Spruch leicht angepasst:
"Lebenskünstlerin ist, wer ihren Sommer so erlebt,
dass er ihr noch den Herbst wärmt!"

4 Kommentare:

  1. oma würde sagten, die hat hitze von innen, sie hat auch warme füsse und das gespräch ist vielleicht spannend. ein anregendes wochenende für dich, gruß roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was deine,
      liebe Roswitha,
      Oma gesagt hat, hat meine Mutter wortwörtlich ebenfalls gesagt:
      "Hesch Hitze?"
      So war es wohl auch bei der Frau...

      Auch dir ein anregendes Wochenende und einen lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. "En Gfrörlig" ist sie jedenfalls nicht.
    Und zur Sicherheit hat sie ja einen Jacke dabei.
    Ihnen ein schönes Wochenende, liebe Hausfrau Hanna. Es soll laut Wetterbericht nochmals etwas wärmer werden... Tanken wir Wärme auf für den Winter!
    Frohen Abendgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sah sie,
      liebe Frau Quer,
      in der Tat nicht aus;)
      Und präventiv eine Jacke bei sich zu haben, ist in dieser Jahreszeit nicht schlecht...
      Aber warme Tage warten noch auf uns zu Beginn der nächsten Woche!

      Frohen Morgengruss in den noch etwas 'milchigen' Samstag
      HAusfrau Hanna

      Löschen