07.10.2021

Zwei Momente...

Gestern bei der grossen Kreuzung mit der Signalanlage.
Wir Fussgänger hatten Grün.
Als ich den Fussgängerstreifen beinahe überquert hatte,
fuhr mir ein Radfahrer
(der bei Rot eigentlich hätte warten müssen)
direkt vor der Nase vorbei.
Ich schaute ihm nach, ein Schimpfwort im Innern formulierend.
Auf seinem Rücken hatte er ein Plakat befestigt.
Auf dem stand von Hand geschrieben: 'Corona Querkopf'...


Später dann ging ich in meinen Lieblingsbuchladen.
Eine Mutter mit ihrem etwa vierjährigen Kleinen trat vor mir ein
und begann, die ausgestellten Bücher auf dem Regal zu betrachten.
"I will häi goh!" sagte der Bub.
"Was willsch denn dehäi mache?" fragte ihn die Mutter.
"Spiele!" antwortete er...



PS. Einen Tag mit den unterschiedlichsten Momenten
wünscht Hausfrau Hanna.




8 Kommentare:

  1. Momente, liebe Hausfrau Hanna, können wirklich sehr verschieden sein von erschreckend über unverständlich und seltsam bis entzückend oder zauberhaft.
    Gut, dass es an vielen Tagen eine bekömmliche Mischaung davon gibt.
    Ihnen einen Tag mit überwiegend erfreulichen Momenten wünscht
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Frau Q.,
      Sie haben es treffend beschrieben. Von den bekömmlichen Momenten wird man genährt und die anderen stossen noch kurz auf...

      Ihnen ebenfalls einen erfreulichen Tag, liebe Grüsse aus der Stadt
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. danke für den wunsch und gratulation zu selbstbeherrschung. ich hätte dem rücksichtslosen radfahrer etwas nachgerufen, glaube ich. obwohl ich weiß, es nutzt nicht, vielleicht ein ironischer ruf: "ich steh noch" oder gewonnen, oder sowas. erbauliche momente wünscht auch roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war,
      liebe Roswitha,
      zu irritiert und zu wenig schlagfertig, um dem Provokateur etwas hinterherzurufen. Und solchen'Quer'köpfen ist ohnehin nicht beizukommen...

      Auch dir einen guten Tag, liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. HalloHausfrauHanna
    Der 'Querfahrer' liess allen Respekt vermissen.
    Aber der Kleine im Buchladen hat dir sicher das Lächeln ins zurück Gesicht gezaubert :-)

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Anstand,
      lieber Pesche,
      und Respekt, ich stimme dir zu. Es hätte in dieser Situation auch anders ausgehen können...
      Aber wie du sagst, der Kleine im Buchhandlung hat mir das Lächeln zurückgebracht :)

      Auch dir einen guten Tag, lieben Gruss aus BS
      Hausfrau HAnna

      Löschen
  4. Ou, das ging zu schnell!
    Es muss natürlich heissen: ...das Lächeln zurück ins Gesicht gezaubert :-)

    AntwortenLöschen