24.04.2017

Bewegung ist ein Lebensprinzip (4)



Wind. Wolken. Monet. Und eine Möwe.




Das mit der Möwe, die durchs Bild fliegt, stimmt seit einer guten Woche nicht mehr.
Die Möwen sind nämlich bereits weg
und haben den zurückgekehrten Schwalben den Raum überlassen...


Kommentare:

  1. Was könnte zu Monet besser passen als so ein leichtes, schwebendes Wesen!

    Herzlichen Gruss zum Wochenbeginn,
    Frau Quersatzein

    AntwortenLöschen
  2. Wie weg?
    Wohin denn?
    Gruß von einer noch unbeschwalbten Rheinhessin

    AntwortenLöschen
  3. Wie, die Möwen sind weg? Sind das etwa Zugvögel? Oder werden sie auf einmal zu Landvögeln, wenn Schwalben die Bühne betreten?
    Bewegtes Grüßle, Anhora

    AntwortenLöschen
  4. Monet mit Möwe,
    liebe Frau Quersatzein,
    ist ein ganz feines Motiv.
    Ob es ein Bild in Echt davon gibt?

    Herzlichen Gruss (und noch so gar nicht leichtflüglig gestimmt...)
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Dass die Möwen,
    liebe wildgänsische Rheinhessin,
    im Sommer NICHT am Rhein sind, wusste ich seit einiger Zeit schon.
    Dass sie ihren Abflug jedoch bereits Mitte April machen, hat mich doch sehr erstaunt.
    Wohin sie gezogen sind?
    Ich kann nur raten.
    An einen Schweizer See?
    Oder nordwärts?

    Grüsse an Sie!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Nein,
    liebe Sylvia,
    wir haben uns vor gut einer Woche auf dem Rheinspaziergang beinahe die Hälse ausgerenkt beim 'Möwensuchen' - es war weit und breit keine zu sehen...
    Nur Schwärme neu eingetroffener Schwalben.
    Immerhin.

    Liebe Grüsse vom Rhein an den Maschsee
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Gute Frage,
    liebe Anhora,
    die ich einfach nicht schlüssig beantworten kann...
    Sie sind weg, die Möwen!
    Und kehren Mitte Oktober, wenn die Herbstmesse beginnt, wieder zurück.

    Liebes Grüssle über die Grenze
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. ...und wieder ein Grund nach Basel zu fahren.

    Also, nicht die Möwe, nicht die Schwalben und nicht der Wind -
    aber Monet.
    Danke für's erinnern.
    Wo sind die Ferien hin?

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  9. Ferien,
    liebe Nula,
    haben es in sich, dass sie förmlich davon'rasen'... ;)

    Viel Freude an der Monet-Ausstellung und einen herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen