14.05.2021

Mit andern Augen...


    Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen 
    nicht im Kennenlernen neuer Landstriche,
    sondern darin, etwas mit andern Augen zu sehen.

    Marcel Proust
    (gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2021)

  

Gestern am Auffahrtstag.
Der Himmel über der Stadt war bewölkt.
Ein kühler Wind wehte.
Wenige Menschen, die wie wir zu Fuss unterwegs waren. 
Und zwei Knaben, die auf einer Wiese
(auf der bald schon Futter für die Tiere des nahen Hofguts wächst)
 ihre blauen Drachen fliegen liessen...



12 Kommentare:

  1. Oh ja, das stimmt, liebe Hausfrau Hanna.
    Es kommt sehr darauf an, wie man hinschaut.
    Und Sie schauen aufmerksam und genau hin. Das beweisen die spannenden Bilder.
    Lieben Freitagsgruss ins Blau des Nachmittags,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich spricht,
      liebe Frau Quer,
      Prousts Gedanke auch sehr an. Und er hat soviel Wahres. Wie ich immer wieder, mit offenen Augen, feststellen kann :)

      Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Man möchte ja nicht im Futter der Tiere herumlaufen.
    Aber vorher noch die Chance zum Drachensteigenlassen sollte auch genutzt werden, findet
    Petra
    und grüßt herzlich in Ihren Abend, liebe Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst,
      liebe Petra,
      wenn die Futterpflanzen mehr als 12 cm hoch sind, darf nicht mehr betreten werden ;)
      Aber die beiden Jungs haben alles richtig gemacht. Und sich ganz dem Windspiel hingegeben :)

      Liebe Grüssen in deinen Vormittag, Mittag und NAchmittag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. auffahrtstag- den begriff kannte ich nicht, gefällt mir. und das drachensteigen passt ja da auch irgendwie... gruß roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sagt ihr,
      liebe Roswitha,
      der 'Auffahrt' bzw. dem 'Auffahrtstag' denn? Habt ihr einen andern Begriff dafür?

      Lieben Gruss in den ganz alltäglichen Samstag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
    2. christi himmelfahrt - ich überlege gerade, es ist doch der gleiche feiertag. ob es mir evangelisch oder katholisch zusammenhängt, diese bezeichnung? schönen sonntag, gruß roswitha

      Löschen
    3. Stimmt,
      liebe Roswitha,
      natürlich kennen wir diesen (kirchlichen) Begriff auch! Aber bei uns hat sich die Kurzversion eingebürgert: Auffahrt!

      Schönen Sonntag auch dir,
      liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. Hier ist "Christi Himmelfahrt" bzw. "Himmelfahrtstag" am geläufigsten, glaube ich. Aber "Auffahrt" habe ich auch schon gehört, wenn ich mich nicht täusche, eher im süddeutschen Raum...

    Hier z.B. ein Gedicht von Richard Dehmel:
    https://www.zgedichte.de/gedichte/richard-dehmel/himmelfahrt.html

    Und eine Weisheit lautet:
    Ein guter Deutscher rechter Art
    trägt seinen Pelz bis Himmelfahrt.

    Lieben Gruß,
    Zitante Christa

    AntwortenLöschen
  5. Danke,
    liebe Zitante Christia,
    auch für deine Ergänzung!
    Ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass sich im gesamten süddeutschen Raum, inkl. die Deutschschweiz dieser Kurzbegriff 'Auffahrt' etabliert hat.

    Danke auch ganz herzlich für das Gedicht von Dehmel :)
    Und für die Weiheit, die in diesem Jahr gar nicht mal so daneben war... ;)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. auffahrt und ausfahrt klingen gut zusammen:-).
    hier allerdings war kaum ein bollerwagen beim
    ausfahren zu sehen. aber viele kinderwagen wurden
    durch die masch gefahren:-)...
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kinderwagen,
      liebe Sylvia,
      an der Masch: Solche Ausfahrten sind das Allerfeinste an Auffahrt!

      Lieben Gruss in den Montag
      Hausfrau HAnna

      Löschen