12.02.2019

Ich, Picasso (4)


An einer Wand in einem der Ausstellungsräume
konnte man kurze, einprägsame Zusatzinformationen zu Picasso lesen:




"Seine Körpergrösse betrug 163 cm."

"Er war 91 Jahre, 5 Monate und 19 Tage alt, als er am 8.April 1973 starb."




PS. Picasso war nur 4 cm grösser als ich.
PPS. An seinem Todestag war ich 20 Jahre und 14 Tage alt...



Kommentare:

  1. Mit 9 wusste ich noch nicht mal, dass es Ölgemälde gibt.
    Aber ich wuchs mit dem Wissen um Fotografie auf, beide Eltern bedienten die Kamera, wir gingen in Fotoläden, um die Filme entwickeln zu lassen und noch sehr viel früher zweckentfremdete meine Mutter die Filmdosen für die Schwarzweißnegativrollen zu Transportbehältern für Kakaopulver, was ich mit in den Kindergarten nahm und mich maßlos entzückte.
    Picassos erstes Ölgemälde hätte ich gerne gesehen – in Halle/Westfalen gibt es ja ein Museum, das Kinderzeichnungen von später berühmt gewordenen Künstlern ausstellt – da wollte ich auch schon immer mal hin.
    Hupps, ihr heutiger Blogbeitrag, liebe Hausfrau Hanna, hat eienn regelrechten Gedankenstrom bei mir ausgelöst.
    Darüber freut sich
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Spannende Details verraten Sie uns über den Ausnahmekünstler, werte Hausfrau Hanna (und auch über sich selbst).
    Und wir sehen mal wieder, dass Körpergrösse nichts mit wahrer Grösse zu tun hat. :-)
    Das Ölbild des Neunjährigen würde ich auch gerne sehen.
    Frohen Abendgruss,
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
  3. Ich war nicht viel älter, als ich mein erster Ölbild malte. War aber Malen nach Zahlen, zum Genie hats bei mir nicht gereicht.
    Egal. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich,
    liebe Petra,
    war es ja Picasso, der den Gedankenstrom und die Reminiszenzen an die fotografierenden Eltern und die mit Kakaopulver gefüllten Filmröllchen ausgelöst hat!
    Ich habe so gern mitgelesen und mich gefreut :)
    Den Ausflug nach Halle in dieses Museum der 'kleinen KünstlerInnen' stelle ich mir sehr schön und spannend vor.

    Lieben Gruss von Hausfrau Hanna (die mit 11 Jahren alles fotografierte, was ihr vor die Linse der geschenkten Kamera kam)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste ja,
    liebe Frau Q.,
    dass Pablo Picasso nicht zu den Grossgewachsenen gehörte. Dass er ein so kleiner Mann war, hat mich schon etwas erstaunt.
    Aber wie Sie richtig sagen: Körpergrösse hat nichts zu tun mit Leistung, Talent, Genie!

    Vielleicht ist das Ölbild den 9-jährigen Picassos ja irgenwo im Internet auffindbar...?

    Lieben Gruss in den Mittwoch
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Was bitte,
    liebe Anhora,
    ist dieses 'Malen nach Zahlen? ???
    Ich kann mir nichts darunter vorstellen...

    Ja, Genies sind absolute Ausnahmen! Auch bei mir hat es nicht gereicht... auch egal! ;)

    Liebes Grüssle über die Grenze
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Du kennst Malen nach Zahlen nicht? Das ist ein Bildentwurf, der aus lauter einzelnen Feldern besteht. In den Feldern steht jeweils eine Zahl, die der Zahl auf einem der mitgelieferten (Öl-)Farbtöpfchen entspricht. Man malt die Felder mit den passenden Farben aus und hat zum Schluss ein Bild. Gabs/gibts bei Ravensburger.
    https://ravensburger.de/entdecken/ravensburger-marken/malen-nach-zahlen/index.html

    AntwortenLöschen
  8. Danke,
    liebe Anhora,
    für deinen Nachtrag und die Erklärung. Schon wieder etwas gelernt!
    Und ehrlich, hätte ich dieses 'Zahlenmalen' damals schon gekannt, das hätte etwas werden können...
    Ich war so untalentiert im Zeichen- und Malunterricht :(

    Liebes Grüssle ins Frühlingswochenende
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen