26.11.2020

"Namen sind Schall und Rauch" - Reprise eines Witzes...

Sich gegenseitig Witze zu erzählen, sollte man öfters tun.
Ich jedenfalls habe mich heute Morgen köstlich amüsiert 
beim Lesen der Kommentare zum gestrigen Beitrag.
Selbst bin ich völlig unbegabt im Witzeerzählen.
Die meisten vergesse ich wieder.
Einen einzigen Witz jedoch konnte ich 'behalten'.
Ich kann ihn sogar geläufig erzählen.
Und auch die Pointe sitzt.
Eine Freundin hat ihn mir vor Jahren erzählt.
Er gefiel mir derart gut, 
dass ich ihm sogar einen Blogbeitrag widmete.
Weil das eine Weile her ist, bringe ich ihn heute nochmals -
auch als kleines Dankeschön für alle,
die mir einen Witz geschenkt haben in den Kommentaren.
 Viel Vergnügen!
Hoffentlich... ;)


Ella Hösli schämte sich stets für ihren Nachnamen. Nun jedoch freut sie sich. Sie heiratet nämlich einen Mann, der den wohlklingenden italienischen Nachnamen Ganzoni trägt. Und so stellt sie sich ab sofort stolz und selbstbewusst vor mit: 
"Grüezi! Ella Ganzoni-Hösli."

PS. Es hilft, die Pointe laut zu  lesen... 


Kommentare:

  1. Die Glückliche! Hoffentlich nimmt ihr niemand die Freude am neuen Namen. :--)
    Einen lieben Morgengruss von Frau Attraverso-Quer

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht,
    liebe Frau Attraverso-Quer,
    hat Frau Ganzoni-Hösli mit der Zeit ihren Mädchennamen weggelassen bei den Vorstellungsrunden...

    Einen lieben Morgengruss von Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. manche dinge sieht man selbst ja ganz anders als die mitmenschen: aussehen, kleidung, namen(?)...
    ein sonniges wochenende wünscht roswitha,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Roswitha,
      und das macht das Leben auch spannend, farbig und vielfältig.

      Herzlichen Gruss aus dem sonnigen Basel
      Hausfrau Hanna

      Löschen