05.07.2021

Sommergetreide!

    "Ha råg i ryggen"

    Redewendung aus Schweden 




Redewendungen in einer Fremdsprache tönen oft eigenartig,
wenn man sie wortwörtlich übersetzt:
"Ha r
åg i ryggen" (ha rog i rüggen) etwa -
"Roggen im Rücken haben."
Es rollt zwar schön beim Sprechen,
gibt jedoch nicht wirklich einen Sinn.

PS. "Zivilcourage haben" hingegen schon...


10 Kommentare:

  1. Wirklich eine interessante Redewendung, liebe Hausfrau Hanna.
    Vielleicht betrachtet man in Schweden den Roggen als besonders robustes Getreide. Uns sticht ja eher mal der Hafer oder wir haben Mais, obwohl nur irgendwo ein Reissack umgefallen ist.
    Bevor jetzt aber Hopfen und Malz verloren ist, wünsche ich dir eine schöne Woche.
    Beste Grüsse aus dem BeO
    tinu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ernsthaft,
      lieber Tinu,
      dein Kommentar gäbe glatt einen Blogbeitrag über Redewendungen mit ess- und trinkbaren Produkten! :)
      Ich denke auch, Roggen ist wie eine gesunde 'Kraftquelle', die physisch und moralisch stärkt...

      Auch dir eine schöne Woche und beste Grüsse aus BS
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Klasse, das mit dem Roggen im Rücken!
    Bei mir sind es eher so Spreubröckelchen, nix Halbes und nix Ganzes...
    Mal sehen, es ist noch nicht aller Tage Ende...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rücken,
      liebe Sonja,
      voll mit Roggen 'geladen' zu haben, wäre schon Klasse -
      aber ich glaube, das hat niemand wirklich...

      Aber schaun wir mal!
      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Roggen im Rücken, das stärkt sicher und schürt das Feuer im Hintern. :--)
    Viel Rückgrat wünsche ich uns allen, liebe Hausfrau Hanna.
    Mit einem fröhlichen Montagsgruss, jetzt sogar mit Sonne,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stärkend,
      liebe Frau Quer,
      und mutmachend wäre das!
      Und (mehr) Rückgrat und Charakterstärke täte vielen gut...

      Mit einem fröhlichen Dienstagsgruss und noch etwas Morgensonne zurück an Sie
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. ich finde diesen ausspruch sehr treffend: es kann nichts passieren, wenn man roggen im rücken hat, braucht man nicht hungern, hat einen acker,
    irgendwie stärkend, ohne uns steif zu machen, eher geschmeidig.
    gruß roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Roswitha,
      und wenn ich an ein frisch und kräftig gebackenes Roggenbrot denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen...

      Lieben Gruss in den Dienstag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  5. Liebe Hausfrau Hanna,
    Von Roggen im Rücken habe ich noch nie gehört, aber es gefällt mir! Wie beim Pfeffer im Hintern hat man sogleich ein Bild vor Augen. Wobei der Pfeffer und seine Bedeutung leichter zu erklären ist als der Roggen. Aber in Schweden wird man schon wissen, worum es geht! :-)
    Auf der Suche nach der Bedeutung fand ich das, vielleicht gefällt es dir: https://www.handelskammer.se/de/nyheter/von-rhabarber-bis-mehltuete-kuriose-schwedische-redewendungen
    Schmunzelndes Grüßle
    Anhora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfeffer im Hintern haben,
      liebe Anhora,
      finde ich auch Klasse! ;)

      So wie die schwedischen Redewendungen in deinem Link, von denen ich genau eine gekannt habe...
      Gut gefällt mir "Sova som en stock!" - "Wie ein Baumstamm schlafen!"
      Oder wie wir sagen: "Wie ein Stein schlafen!"

      Danke für den Link und ein herzliches Grüssle
      Hausfrau Hanna

      Löschen