22.08.2017

Hausfrau Hannas Spätsommerselbstgespräch!


Laut der lokalen Meteoprognose
soll morgen der Hochsommer für viele Tage zurückkehren.
Mit 30 Grad und mehr.
Seit Ende Mai folgt eine Hitzewelle der andern.
Mit kurzen kühlen Tagen dazwischen.
 Zum Aufatmen, Durchatmen und die Räume lüften.
Ich bin sommermüde und sonnenmatt.
Und ziehe mich morgen nochmals zurück aufs Land.




PS. Hoffentlich zum letzten Mal... ;)


Kommentare:

  1. HalloHausfrauHanna

    Ja die Stadt ist an Hitzetagen sicher grausam mit dem vielen Beton, Asphalt und den sich aufheizenden Blechautos.
    Aber jammern nützt da auch nichts: Das Wetter ist wie es ist!

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  2. Tu das und habe deine Freude dabei!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Und Frau Flohnmobil entzieht sich der langsamaufdienervengehenden Sommerhitze morgen in den Bergen.
    Herzliche Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Ich fühle mich,
    lieber Pesche,
    tief verstanden :)

    Und höre SOFORT auf zu jammern - schicke dir nur noch den Gruss, denn der muss
    sein!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Das werde ich,
    liebe Sonja,
    das werde ich!
    Die Bücher liegen bereit zum Mitnehmen :)

    Nächtlicher Gruss von Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Berge sind ebenfalls eine gute Möglichkeit,
    liebe Bea,
    diesen immer und immer und immer wieder aufs Neue anrollenden Hitzewellen zu entfleuchen.
    Ich wünsche dir eine richtig schöne Wanderung :)

    Herzlichen Gruss zur Nacht
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen