08.08.2017

Zum Freuen schön!


Gestern.
Ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch.
Sonnig und warm, aber nicht schwülheiss.
Das Wandern war eine einzige grosse Freude.
Als hinten am Horizont die Schneeberge sichtbar wurden,
(ich glaubte, Eiger, Mönch und Jungfrau zu erkennen)
stiess ich einen lauten Freudenjauchzer aus.
Und als mein Blick beim Überqueren einer Wiese 
auf eine kleine, krokusähnliche Blume fiel,
befreite sich ein weiterer Jauchzer aus der Tiefe:
"Die erste Herbstzeitlose! Wie schön!"

Kommentare:

  1. upps, die erste Herbstzeitlose. Ich weiß nicht, ob ich mich grad darüber freuen mag. Dabei finde ich den Anblick auch so schön. Aber ich will noch Sommer, Sommer, Sommer! - Obwohl ich den nahen Herbst schon ahne.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da liegt so was hebstliches in der Luft, ich konnte es heute auch hier riechen.
    Aber ein wenig Sommer sei uns noch gegönnt, und Ihnen natürlich die Herbstzeitlose (da gibt's doch auch diesen tollen Film …).
    Herzliche Abend-Grüße (hier mit ein wenig Regen)
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Heute hat auch hier etwas Herbstzeit eingesetzt mit Regen und fallenden Temperaturen.
    Aber die kleine Herbstzeitlose wäre - wie ich - sicher auch nicht unglücklich, wenn der Sommer nochmals ein wenig zurück käme.

    Herzlichen Abendgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  4. Herbst,
    liebe Nula,
    in seinem ganzen Reichtum und mit seinen Farben, Früchten und milden, sonnigen Tagen:
    Für mich die schönste Jahreszeit :)
    Auch wenn alle Jahreszeiten ihre Schönheit haben!

    Mit einem herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Genau,
    liebe Petra,
    vor gut zehn Jahren gab es diesen unglaublich guten Film von Bettina Oberli über eine Lingerie-Boutique: Ich mochte ihn sehr!
    So wie ich auch den Begriff 'Herbst - zeit -losen' mag :)

    Deshalb schicke ich dir nun auch einen zeitlosen Gruss nach München
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Gestern regnete es auch hier,
    liebe Frau Quer,
    und es kühlte ab, was heiss willkommen war... ;)
    Aber ich bin sicher, dass sich die Herbstzeitlosen auf den Wiesen sehr freuen über alle noch kommenden Sommertage!

    Ihnen einen herzlichen Gruss in den heutigen angenehmen Sonnentag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. die zwischenzeiten sinds: mit dem winken und zwinkern der nächsten jahreszeit, die sich bereit macht ab und zu - ganz wunderbar... jauchzen wir!
    herzlich
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Zwischenzeiten,
    liebe Sylvia,
    sind auch meine Zeiten!

    Und so schicke ich dir einen lauten Jauchzer an den Maschsee (und selbstverständlich auch einen herzlichen Gruss)
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Wie sie mir gefällt, diese zarte frühe Spätblühende!
    Fast Septembergruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Sie sieht zwar zart aus,
    liebe Frau Sonja,
    und hat dennoch die Kraft, sich gegen die herrschenden Hochsommertemperaturen zu behaupten.
    Und zu blühen...

    Liebe Grüsse durch den sanften und gleichmässig niederfallenden Regen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen