16.04.2018

Vor der Linse (9)


Ein riesiges Wohnmobil mit deutschem Nummernschild stand auf der Kleinbasler Seite des Rheins. An der Einstiegstüre hatten die Besitzer Kleber angebracht mit Kamelen oder Dromedaren. Und Flaggen der Länder, die sie bereist hatten.
Ich begann mit der Zuordnung: Welche Flagge gehört zu welchem Land!
Das Schweizerkreuz, das in der Mitte der obersten Reihe prangte, war natürlich auf Anhieb klar.
In Grossbritannien war ich bereits mehrere Male. In Italien und Frankreich auch.
Bei der griechischen Fahne war ich mir ebenfalls sicher.
Dann jedoch war ich mit meinem 'Fahnen-Latein' auch schon am Ende...




PS. Und e i n Land suchte ich vergebens... ;)

Ergänzung zum Blogbeitrag:
Danke, Petra, für deine Länderzuordnungen im Kommentar! 
Ich schalte diese hier auf, weil das erhellend ist und bestimmt nicht nur mir beim Erkennen hilft:

In der 1. Reihe hinter der Schweiz folgen Spanien, Marokko, Ungarn, Slowenien, Italien
2. Reihe: Slowakei, Tschechien, Polen, Ukraine, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Griechenland, Albanien, Liechtenstein
3. Reihe: Österreich, Mauretanien, Senegal, Sambia, Litauen, Lettland, Serbien, Kroatien


Kommentare:

  1. Liebe Hausfrau Hanna,

    hatte ich schon erwähnt, ähem, dass ich ein Flaggenbuch für Kinder geschrieben habe (inzwischen schon wieder vergriffen).
    In einem Exemplar habe ich gerade mal gespickt:

    In der 1. Reihe hinter der Schweiz folgen Spanien, Marokko, Ungarn, Slowenien, Italien
    2. Reihe: Slowakei, Tschechien, Polen, Ukraine, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Griechenland, Albanien, Liechtenstein
    3. Reihe: Österreich, Mauretanien, Senegal, Sambia, Litauen, Lettland, Serbien, Kroatien

    Mögen sie noch viel weiterreisen und weitere Flaggenaufkleber sammeln:
    Ich bin auf alles vorbereitet! ;-D

    Herzliche Grüße
    PEtra

    AntwortenLöschen
  2. Die Autobesitzer sind ganz schön herumgekommen. (Ein Dankeschön an dich, Petra, für die lückenlose Aufklärung in Sachen Staatsflaggen.) Vielleicht sind ja bald auch die nordischen Länder ein Reiseziel und beim nächsten Besuch in Basel prangt es dann zusätzlich wunderbar in Blau und Gelb. :-)
    Ihnen einen sonnigen Montag, liebe Hausfrau Hanna und frohe Grüsse an den Rhein,
    Frau Quersatzein

    AntwortenLöschen
  3. weit gereist... das erinnert mich ein bisschen an die stocknägel am wanderstecken:-). hut ab vor Petra, hätt ich nicht alles gewusst. das land das fehlt - na? das ist bestimmt Schweden, wie ich Hausfrau Hanna kenn...
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Nein,
    liebe Petra,
    das wusste ich nicht!
    Das Buch wäre wohl nicht nur für Kinder hilfreich gewesen, sondern auch für eine 'flaggenunkundige' Hausfrau aus Basel ;)

    Danke, dass du dir die Mühe genommen hast mit den Zuordnungen von Flaggen und Ländern:
    Ich habe das in meinem Blogbeitrag gern ergänzt!

    Lieben Gruss aus der Stadt, die in ihrer Flagge einen schwarzen Stab abgebildet hat
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Wie Sie ebenfalls bemerkt haben,
    geschätzte Frau Quer,
    sind die nordischen Länder nicht vertreten.
    Da haben die WoMo-Fahrer noch Lücken, die sie schliessen könnten ;)
    Wer weiss, planen diese vielleicht schon eine Reise durch Skandinavien.
    Jetzt, wo der Sommer kommt...

    Lieben Gruss von der sesshaften Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Stocknägel am Wanderstab,
    liebe Sylvia,
    da habe ich soeben etwas gestaunt, weil mir das nicht bekannt war!
    Ich werde mal Google konsultieren!

    Aber vorher schicke ich dir noch einen herzlichen Gruss aus Basel
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. PS. Google ist eine wahre Fundgrube!

    'Ein Stocknagel ist eine kleine Plakette aus Blech, die man mit ein paar Nägeln an einem Spazierstock oder Wanderstock befestigt und auf der Sehenswürdigkeiten abgebildet sind. Stocknägel dienen als Souvenir und Sammelobjekt.'

    AntwortenLöschen
  8. Merci Petra für die klare Auflistung... die hat mir dabei geholfen auch mit Bestimmtheit zu sagen, dass die Schwedenfahne fehlt! Hätte die geschätzte Hausfrau Hanna ein WOmO wäre dem nicht so!!!
    Mit herzlichen Grüssen
    Madame S., die gerade pausiert, da sie nicht weiss wo sie weitermachen soll ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Mit einem WoMo,
    ma chère Madame S.,
    wäre Hausfrau Hanna wohl tatsächlich 'weiter' herumgekommen in der Welt ;)

    Heben Sie gestern den 'Wald vor lauter Bäumen' nicht gesehen?
    Manchmal ist das so, wenn zu viele Arbeiten anstehen.
    Ich hoffe, das ist heute anders!
    Sonst hilft vielleicht der Spruch meiner Mutter, den sie zu sagen pflegte in solchen Situationen: "Äis ums andere, wie z'Paris!"

    Na dann!

    Liebe Grüsse nach Frankreich
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen